Présentations & compte-rendus

Diskussionsrunde "The CEDRE Conference: Opportunities and Implementation Potentials"

Am 21. September organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit den libanesischen NGOs Levant Institute for Strategic Affairs und Maison du Futur in der Gemeinde Bikfaya, eine Diskussionsrunde zur CEDRE-Konferenz. Grundlage der Diskussion waren zwei Strategiepapiere von Dr. Sami Nader „The geopolitical context and its implication on the domestic front“ und von Dr. Kamal Hamdan „The opportunities and realization potentials“.

Die Teilnehmer wurden vom ehemaligen Präsidenten Amine Gemayel und dem ehemaligen Ministerpräsidenten Fouad Siniora sowie von der lokalen Vertretung der KAS im Libanon unter der Leitung von Dr. Malte Gaier begrüßt. Auf Grundlage der beiden Strategiepapiere von Dr. Sami Nader und Dr. Kamal Hamdan diskutierten mehrere Gäste, darunter Politiker, Ökonomen und Journalisten, über die Möglichkeiten der CEDRE-Konferenz, ihren geopolitischen Kontext und mögliche Schwierigkeiten bei der Umsetzung von Wirtschaftsreformen. Die Diskussion wurde von Dr. Nasser Yassin moderiert.

Während der Konferenz hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, ihre Anmerkungen zu den Strategiepapieren vorzutragen und neue Gedanken in die Debatte einzubringen. Zwischen den verschiedenen Beiträgen wurde das Wort den beiden Forschern sowie Herrn Gemayel und Herrn Siniora gegeben, damit diese darauf reagieren konnten. Die Teilnehmer waren sich einig, dass vor allem der politische Wille für die erfolgreiche Umsetzung der Reformen im Libanon gegeben sein muss. Darüber hinaus müsse man auch die aktuellen geopolitischen Umstände wie die neue Nahost-Politik der USA oder die Vorherrschaft des Irans in der arabischen Welt berücksichtigen. Da die CEDRE-Konferenz alleine keine Lösung für die Libanesischen Wirtschaftsprobleme birgt, muss das Land zu den Grundlagen zurückkehren, um die geforderten Reformen tatsächlich umsetzen zu können. Wenn das passiert, ist CEDRE laut den Konferenzteilnehmern eine große Chance für den Libanon.

partager