Vita

Ungarn und Deutschland in Zeiten von Corona

Online-Videokonferenz (Facebook Livestream, den Zugangslink erhalten Sie per E-Mail nach der Anmeldung)

Online-Seminar zu den Erfahrungen im Umgang mit der Coronakrise

Részletek

Schon sehr früh und mit zielgerichteten Maßnahmen reagierten die politisch Verantwortlichen in Ungarn, Deutschland und vielen ostmitteleuropäischen Ländern auf die Herausforderungen der Corona-Krise. So konnte im Vergleich zu einigen anderen europäischen Ländern die Infektionskurve flach und die Fallzahlen niedrig gehalten werden.

Vor diesem Hintergrund wollen die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Mathias Corvinus Collegium im Rahmen einer Online-Veranstaltung mit ungarischen und deutschen Abgeordneten ihre Erfahrungen im Umgang mit der Coronakrise debattieren und die Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen und deren Auswirkungen insbesondere im Hinblick auf die rechtliche, wirtschaftliche Situation sowie auf das Gesundheitswesen analysieren.

Wir laden Sie herzlich ein, mit dem Vizepräsidenten der ungarischen Nationalversammlung Csaba Hende und dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden und Haushalts- und Finanzpolitischen Sprecher der CDU-Fraktion und Vorsitzender des Arbeitskreises Haushalt und Finanzen im Sächsischen Landtag Georg-Ludwig von Breitenbuch zu diskutieren.

 

Zur Veranstaltung können Sie sich bis 4. Juni 2020 hier anmelden.

 

Den Zugangslink zur Veranstaltung erhalten Sie per Email in der Veranstaltungswoche.

 

Alternativ wird die Veranstaltung unter www.facebook.de/kasbfsachsen zugänglich sein.

Megosztás

adj hozzá a naptárhoz

Publikáció

Magyarország és Németország a koronavírus-krízis idején: Online Videokonferencia Hende Csabával és Georg-Ludwig von Breitenbuchhal
Elolvasom

partner

MCC logo