Seminario

Bundeswehr der Zukunft

Die strategische Ausrichtung der Streitkräfte im Spiegel des Ukraine-Kriegs

Putins Überfall auf die Ukraine hat den Krieg in die Mitte Europas zurückgebracht. Die deutsche Sicherheits- und Verteidigungspolitik steht vor neuen Herausforderungen.

Dettagli

Zentral ist die Frage, wie sich Deutschland entsprechend seiner geographischen Lage und seines Leistungspotentials noch stärker für die Sicherheit des westlichen Bündnisses einbringen kann? Auf höchstem technologischem Niveau wird die Bundeswehr ihre Einsatzfähigkeit, Durchhaltefähigkeit und Führungsfähigkeit an die neue Weltlage anpassen müssen.

Im Fokus des Seminars stehen die Dimensionen Land, See und Cyberraum. Eine Bestandsaufnahme bildet die Grundlage für die anschließende Diskussion: Welche NATO-Strategie ist nötig, um den russischen Aggressor langfristig einzudämmen? Was bedeutet Seemacht im 21. Jahrhundert und welche Optionen hat Deutschland in Zeiten der sicherheitspolitischen Wende? Wie sieht eine aktive Verteidigungspolitik im Cyberraum aus? An der Seite seiner Verbündeten wird Deutschland notwendige Anpassungen vornehmen müssen, wenn es die Sicherheit seiner Bürger wahren, zukünftig in Freiheit prosperieren und im 21. Jahrhundert nicht zum Spielball fremder Interessen werden will.

Im Teilnahmebeitrag 500€ pro Person sind Unterkunft/Verpflegung und Wasser enthalten, weitere Getränke und Extras sind selbst vor Ort zu zahlen.

Die Anreise organisieren die Teilnehmer selbst, jeweils am Abend des An- und Abreisetags bieten wir einen Sammeltransfer vom Flughafen Mailand Malpensa zur Villa la Collina bzw. von Mailand nach Mailand Malpensa an.

Ihre Anmeldung ist verbindlich, bitte beachten Sie die Stornofristen in unseren AGB. Wir empfehlen den Abschluss einer privaten Reiserücktrittsversicherung.

Unabhängig von den aktuellen Einreisebestimmungen wird die 2-G+ Regel gelten. Es dürfen daher nur Personen teilnehmen, die vollständig geimpft oder genesen sind und zusätzlich einen negativen Test (Antigen-Schnelltest nicht älter als 48 Std.) vorweisen können.

programma
Sonntag, 23. Oktober 2022

ca. 20.00 Uhr

Für Flugreisende findet der gemeinsame Bustransfer vom Flughafen Mailand-Malpensa statt. Genaue Informationen (Treffpunkt und Zeit) erfolgen. Nach der Ankunft in Cadenabbia gibt es für die Teilnehmer des Bustransfers einen Abendimbiss.

Weitere Bustransfers sind NICHT MÖGLICH. Sie können aber von den Flughäfen Bergamo, Linate und Malpensa mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn und Bus oder Schiff) nach Cadenabbia anreisen.

Für alle individuell anreisenden Gäste stehen die Zimmer ab 14.00 Uhr zur Verfügung. Um 19.00 Uhr ist für diese Gäste ein gemeinsames Abendessen vorgesehen.

Montag, 24. Oktober 2022

08.00 Uhr – 09.00 Uhr

Frühstück

 

09.00 Uhr – 10.30 Uhr

Begrüßung und Vorstellung der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung

Dr. Cedric Bierganns

Referent Sicherheitspolitik und Bundeswehr

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V./ Sankt Augustin

 

10.30 Uhr

Kaffeepause

 

11.00 Uhr – 12.30 Uhr

 „Passegiata Adenauer: Rundgang auf den Spuren des Bundeskanzlers in Cadenabbia“

Lucia Pini, Griante

​​​​​​

12.30 Uhr

Mittagessen

 

14.00 – 15.30 Uhr

24. Februar 2022 – Aufgewacht in einer anderen Welt! Wie sich Russland auf den Krieg in der Ukraine vorbereitete und niemand hinschaute

Vortrag mit Diskussion

Dr. Stefanie Babst

Global Policy Advisor der Beratungsfirma Brooch Associates, London, zuvor u.a. Deputy Assistant Secretary-General for Public Diplomacy (NATO) und Leiterin des Strategischen Analyse- und Planungsstabes des NATO-Generalsekretärs

 

15.30 Uhr

Kaffeepause

 

16.00 Uhr – 17.30 Uhr

"Roll Back Russia": Grundrisse einer umfassenden Strategie des Westens gegenüber Putins Russland

Vortrag mit Diskussion

Dr. Stefanie Babst

 

17.30 – 19.00 Uhr

In der Sicherheitspolitik wie beim Boccia: „Mit stetiger Entschiedenheit, kühlem Kopf und ruhigen Nerven“

Ein Boccia-Turnier auf Adenauers Hausbahn

 

19.00 Uhr

Abendessen

 

20:30 - 22:00 Uhr

Deutsche Sicherheitspolitik in der geopolitischen Konfrontation mit Putins Russland und Chis China

Kamingespräch

Brigadegeneral a.D. Rainer Meyer zum Felde

Senior Fellow am Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel, zuvor u.a. Leiter der Abteilung Verteidigungspolitik und Planung der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der NATO

Moderation: Dr. Cedric Bierganns

Dienstag, 25. Oktober 2022

08.00 Uhr – 09.00 Uhr

Frühstück

 

09.00 Uhr – 10.30 Uhr

Gesamtstaatliche Sicherheitsvorsorge: Von wem wird Deutschlands Sicherheit im Cyberraum verteidigt?

Vortrag mit Diskussion

Dr. Sven Herpig

Leiter Internationale Cybersicherheitspolitik, Stiftung Neue Verantwortung

 

10.30 Uhr

Kaffeepause

 

11.00 Uhr – 12.30 Uhr

Aktive Verteidigungspolitik im Cyberraum: Wie offensiv soll die Bundeswehr werden?

Vortrag mit Diskussion

Dr. Sven Herpig

 

12.30 Uhr

Mittagessen

 

14.00 Uhr – 18.30 Uhr

Bellagio: ein Spiegelbild europäischer Geschichte

Exkursion nach Bellagio

Überfahrt mit dem Schiff (ca. 9 € p. P. sind selbst zu tragen)

 

19.00 Uhr

Abendessen

Mittwoch, 26. Oktober 2022

08.00 Uhr – 09.00 Uhr

Frühstück

 

09.00 Uhr – 10.30 Uhr

Die maritime Herausforderung: Seemacht im 21. Jahrhundert

Vortrag mit Diskussion

Dr. Joachim Weber

Senior Visiting Fellow Strategische Vorausschau und Risikoanalyse, Center for Advanced Security, Strategic and Integration Studies an der Universität Bonn

 

10.30 Uhr

Kaffeepause

 

11.00 Uhr – 12.30 Uhr

Die kontinentale Seemacht: Deutschlands Optionen in Zeiten der sicherheitspolitischen Wende

Vortrag mit Diskussion

Dr. Joachim Weber

 

12.30 Uhr

Mittagessen

 

14.00 Uhr

Abfahrt nach Como mit dem Bus

 

15.00 Uhr

Scoprire Como – Exkursion in die Hauptstadt der italienischen Seide

Führung durch die Altstadt

danach Zeit zur freien Verfügung

 

18.00 Uhr

Treffen am Bootssteg

 

18.10 Uhr

Abfahrt des Schnellbootes nach Tremezzo

(Kosten: ca. 13 € sind selbst zu tragen)

Rückweg von Tremezzo zu Fuß (ca. 20 Minuten)

 

19.30 Uhr

Abendessen

Donnerstag, 27. Oktober 2022

08.00 Uhr – 09.00 Uhr

Frühstück

 

09.00 Uhr – 10.30 Uhr

Strategische Vorausschau: Quo vadis Bundeswehr?

Abschlussdiskussion

Dr. Sven Herpig

Dr. Joachim Weber

Moderation: Dr. Cedric Bierganns

 

10.30 Uhr

Kaffeepause

 

11.30 Uhr

Abreise/Transfer nach Mailand

(statt Mittagessen erhalten Sie ein Lunchpaket)

 

13.30 Uhr – 15.00 Uhr

Sforza, Scala, Haute Couture: Geschichte, Kultur und Wirtschaft in Mailand

Stadtführung mit Fausta Ferrini, Mailand

(Eintritt in den Dom ca. 5 € p. P.)

anschließend Gelegenheit zur eigenen Erkundung der Stadt

 

ca. 17.00 Uhr

Transfer zu den Flughäfen Mailand-Malpensa und Mailand-Linate

(Genauer Zeitpunkt und Abfahrtsort werden noch bekannt gegeben).

Weitere Bustransfers sind NICHT MÖGLICH. Sollten Sie andere Flugzeiten haben, können Sie von Mailand aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Shuttle-Zug nach Malpensa, Bus nach Linate) die Flughäfen erreichen.

qui troverai il programma per il download: Programm 22-10-23 Bundeswehr der Zukunft.pdf
registro
Villa La Collina
Via Roma 11,
I-22011 Griante-Cadenabbia (CO)
Italia
Zur Webseite

approccio

altoparlanti
  • Dr. Stefanie Babst
    • Global Policy Advisor der Beratungsfirma Brooch Associates
    • London
    • zuvor u.a. Deputy Assistant Secretary-General for Public Diplomacy (NATO) und Leiterin des Strategischen Analyse- und Planungsstabes des NATO-Generalsekretärs
  • Dr. Sven Herpig
    • Leiter Internationale Cybersicherheitspolitik
    • Stiftung Neue Verantwortung
  • Dr. Joachim Weber
    • Senior Visiting Fellow Strategische Vorausschau und Risikoanalyse
    • Center for Advanced Security
    • Strategic and Integration Studies an der Universität Bonn
  • Brigadegeneral a.D. Rainer Meyer zum Felde
    • Senior Fellow am Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel
    • zuvor u.a. Leiter der Abteilung Verteidigungspolitik und Planung der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der NATO

contatto
Cedric Bierganns
Referent Sicherheitspolitik und Bundeswehr, Büro Bundesstadt Bonn

+49 2241 246 2263
+49 2241 246 5 2263
contatto
Ana-Georgeta Braun
Ana-Georgeta Braun
Sekretärin/Sachbearbeiterin Politische Bildungsforen Nord (tedesco)

+49 30 26996-3568
+49 30 26996-53568