Seminario

Europa hat gewählt - wie geht es weiter in der Staatsschuldenkrise?

Die Europäische Union steht vor einer großen Bewährungsprobe. Die Verwerfungen der Finanz- und Staatsschuldenkrise haben EU Mitgliedsländer teilweise dramatisch in Mitleidenschaft gezogen und viele Hilfspakete mussten geschnürt werden.

Dettagli

Nach der Überwindung der Wirtschaftskrise muss sich die politische Union in Europa weiterentwickeln: Es braucht klare Ziele, wo wir in Europa in Zukunft noch besser zusammenarbeiten. Nach den Europawahlen bietet sich daher ein Blick auf die anstehende Legislatur des Europäische Parlaments an. Welche wirtschaftspolitischen Entscheidungen sind zu erwarten? Gelingt es die Staatsschuldenkrise in den Griff zu bekommen? Diese und viele weitere Fragen werden in diesem Seminar an einem historischen Ort mit renomierten Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erörtert.

Im Teilnehmerbeitrag (550 €) sind Flugpreis, Bustransfer, Unterbringungs- und Verpflegungskosten (Getränke exklusive) enthalten. Bei eigener Anreise verringert sich die Teilnehmergebühr um 150 €, außerdem besteht die Möglichkeit, den Aufenthalt zu verlängern.

registro
Villa La Collina
Via Roma 11,
I-22011 Griante-Cadenabbia (CO)
Italia
Zur Webseite

approccio

altoparlanti
  • Prof. Dr. Carsten Wesselmann
    • Chefökonom Kreissparkasse Köln & Jürgen Matthes
      • Leiter des Kompetenzfelds Internationale Wirtschaftsordnung
        • Institut der deutschen Wirtschaft Köln

          contatto
          Alexander Rettig bild
          Alexander Rettig
          Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Themenfeld: Soziale Marktwirtschaft

          +49 (0) 2236 / 707-4228
          +49 (0) 2236 / 707-54228
          contatto
          Doris Schimanke
          Veranstaltungsorganisation