"DIE TRADITIONEN DER KONSERVATIVEN IN ALBANIEN"

Die Konrad Adenauer Stiftung und Politiko.al organisierten am 28.09.2018 den runden Tisch: "DIE TRADITIONEN DER KONSERVATIVEN IN ALBANIEN"

Herausforderungen bei der Implementierung der Justizreform

Stärkung des Vertrauens der Bevölkerung in das Justizsystem

Eine Zusammenarbeit zwischen dem European Centre und der Konrad-Adenauer-Stiftung

“E DJATHTA SHQIPTARE DHE SIMBOLET E SAJ”

Në datën 28 Shtator 2018,në orën 09.30 Fondacioni Konrad Adenauer dhe Politiko.al organizuan tryezën e rrumbullakët me titull: “E DJATHTA SHQIPTARE DHE SIMBOLET E SAJ”.

Herausforderungen der EU-Integration. Die Rolle der Frauen im EU-Annäherungsprozess der Westbalkanstaaten

EVP-Frauen Konferenz in Tirana

Diskussion über die Europäische Integration in den Balkanstaaten und über die Rolle der Frau

Kommunalwahlkampf kommunikativ und kreativ gestalten

Im Vorfeld der Lokalwahlen, die im Jahr 2019 in Albanien stattfinden werden, hat die KAS Albanien im August und September ein zweiteiliges Projekt zum Schwerpunkt „Kommunalwahlkampf kommunikativ und kreativ gestalten“ durchgeführt.

Eine glaubwürdige Beitrittsperspektive für den Westbalkan – eine Bilanz zwischen den Gipfeltreffen in Sofia und London

von Florian Constantin Feyerabend

Westbalkan-Botschafterkonferenz

Bereits am 17. Mai trafen die Staats- und Regierungschefs der EU auf dem Gipfel von Sofia erstmalig seit 15 Jahren wieder mit ihren Amtskollegen aus dem Westbalkan zusammen und verständigten sich auf die Erklärung von Sofia, welche die uneingeschränkte Unterstützung der EU-Staaten für die europäische Perspektive des Westbalkans bekräftigte. Am 10. Juli 2018 findet dann in London die 5. Konferenz zum Westlichen Balkan im Rahmen des sogenannten Berlin-Prozesses statt. Zwischen diesen beiden Gipfeln lud die Konrad-Adenauer-Stiftung am 25. Juni in Berlin zur Westbalkan-Botschafterkonferenz ein.

In unserer Stadt bestimmen wir mit!

Junge Menschen gestalten Politik in ihrer Heimatstadt Shkodra aktiv mit

Junge Menschen in Shkodra sollen eine hörbare Stimme bekommen. Ihnen wurde eine Möglichkeit gegeben, sich zu aktuellen Themen der Politik auf der kommunalen Ebene in ihrer Heimatstadt einbringen zu können um aktiv mitzuentscheiden.

Das besser Verstehen und die Stärkung der Überwachungskapazitäten für die Implementierung der Justizreform

Im Rahmen dieses Projektes wird Fachwissen über die Justizreform an Studierende ohne juristischen Hintergrund transferiert, womit neue Akteure für die Überwachung der Reform geschaffen werden.