Veranstaltungen

— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 14 Ergebnissen.

Veranstaltungsberichte

Digitalisierung wird unsere Arbeitswelt radikal verändern

von Christian Schleicher

Experten wie Thomas Strobl MdB, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Leiter der CDU-Kommission „Arbeit der Zukunft – Zukunft der Arbeit“, Franziska von Hardenberg, Gründerin des Schnittblumen-Abonnement-Unternehmens Bloomy Days und Professor Dr. Klaus Zimmermann, Direktor des Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit diskutierten unter der Leitung von Professor Dr. Anabel Ternès,

Veranstaltungsberichte

Demokratie lebt von Engagement

von Christian Schleicher

Jugendpolitiktag „Farbe bekennen: Demokratie braucht Demokraten“ der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Veranstaltungsberichte

In 80 Minuten um die Welt

adenauer_lab am Tag der KAS 2015
Wem dient TTIP – Unternehmen oder Verbrauchern? Braucht der deutsche Arbeitsmarkt ein anderes Asylrecht? Welcher Islam gehört zu Deutschland? Und bedeutet verantwortliche deutsche Außenpolitik auch mehr militärisches Engagement? Vier kontroverse Themen, die beim „Speed-Debating“ in der Akademie der Adenauer-Stiftung im Fokus standen.

Veranstaltungsberichte

"Ein Kontinent der Widersprüche"

von Benjamin Gaul, David Gregosz

Außenpolitischer Gesprächskreis mit David Gregosz
Seit Anfang 2014 leitet er das Regionalprogramm "Soziale Ordnungspolitik in Lateinamerika" (SOPLA) der Adenauer-Stiftung von Santiago de Chile aus. Damit bearbeitet und bereist David Gregosz einen Zuständigkeitsbereich, der von Mexiko bis Feuerland reicht – ein Kontinent, der wie er sagt sein Potential nicht ausschöpft.

Veranstaltungsberichte

"Wieder neugierig werden auf unseren Nachbarn"

Neuentwicklung der Stadtmitte Kaliningrads
Nicht weiter entfernt von Berlin als Köln und doch aus der öffentlichen Wahrnehmung weitgehend verschwunden ist Kaliningrad, das ehemalige Königsberg. Mit dem Projekt "Herz der Stadt" soll die brachliegende Innenstadt der traditionsreichen Stadt am Fluss Pregel komplett umstrukturiert werden. In der Akademie der Adenauer-Stiftung wurde der Entwurf vorgestellt und die architektonische Geschichte der Stadt präsentiert.

Veranstaltungsberichte

Nachhaltigkeit – das größte Bauprojekt der Menschheit

Stadtentwickler und Verantwortliche im Städtebau fordern mehr Grünflächen in den Innenstädten
Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung implizieren im Bereich der Stadtentwicklung und Städteplanung viele verschiedene Faktoren. Energetische Einsparpotenziale oder Wärmerückgewinnung aus Abwasser sind nur ein kleiner Teil. Vielmehr müsse eine ressourcenschonende Stadtplanung auch Faktoren, die weit in der Zukunft liegen, mit einberechnen, forderte Dr. Michael Denkel, Mitglied der Geschäftsleitung und Partner von AS&P-Albert Speer & Partner GmbH, auf dem Podium der Veranstaltungsreihe „Zukunft der Stadt – Stadt der Zukunft“ der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Veranstaltungsberichte

Wie muss eine erfolgversprechende Integrationspolitik in Berlin aussehen?

von Juliane Liebers

Friedrichshain-Kreuzberger Gespräch
Friedrichshain-Kreuzberger Gespräch mit Dr. Hikmet Gülmez, Dipl.-Ing. Katharina Schumann, Franziska Woellert und Kurt Wansner MdA

Veranstaltungsberichte

Herausforderung Zukunft

von Luisa Meisel

Kongress über Zukunftsfähigkeit und Generationengerechtigkeit
Manche Themen brennen der jungen Generation so richtig unter den Nägeln. Doch wo soll man als junger Mensch dazu schon seine Meinung sagen dürfen? Wo sind diese Themen überhaupt auf der Tagesordnung? Der Jugendbeirat der Konrad-Adenauer-Stiftung hat am 27. April 2015 über "The Day After Tomorrow" nachgedacht und in vier Workshops über die Themen diskutiert, die junge Menschen bewegen.

Veranstaltungsberichte

Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses im Kosten- und Zeitplan

Eröffnung 2019 auch ohne die Ausstellung „Welt.Stadt.Berlin“ denkbar
Zu einem guten Start in den Tag gehört für die allermeisten neben einem guten Frühstück auch ein gutes Gespräch. So gesehen war die Neuauflage des „Politischen Frühstücksgesprächs“ der Akademie geradezu perfekt. Bei Rührei, Lachs, verschiedenen Wurst- und Käsesorten, Orangensaft und frischem Kaffee, brachte Vorstand und Sprecher der Stiftung Berliner Schloss - Humboldtforum, Manfred Rettig, seine Zuhörer auf den aktuellen Stand rund um den, wie er sagte, „kulturell zukünftig wichtigsten Ort des Landes“, der „Stadträume ganz neu definieren wird“.

Veranstaltungsberichte

Wer vergisst, der stirbt!

von Christian Schleicher

György Konrád zu Besuch im Gymnasium Steglitz
160 Ohren lauschten gespannt, 80 Münder blieben mucksmäuschenstill und 80 Augenpaare hingen gebannt an den Lippen des ungarischen Zeitzeugen und Autors György Konrad. Mit seinen Lesepassagen und Schilderungen über die Verfolgung und Ermordung der Juden während der Zeit des Nationalsozialismus fesselte er die 80 Schüler/innen des Gymnasiums Steglitz.