Bosnisch-herzegowinische Theaterpremiere "The Game"

Am Donnerstag den 24. Januar fand die bosnisch-hezegowinische Premiere des Theaterstücks "The Game" in Sarajevo statt. Dieses Event fand im Brew Pub statt und wurde in Kooperation mit dem Belgrader Zentrum für Menschenrechte durchgeführt. Fast 200 Teilnehmer kamen zu dieser Veranstaltung und haben sich das Theaterstück angeguckt, das in Belgrad konzipiert worden ist und die aktuelle Situation der Flüchtlinge in Serbien thematisiert. Danach fand eine angeregte Diskussion zwischen dem Publikum, den Schauspielern, den Vertretern des Belgrader Zentrum für Menschenrechte und Norbert Beckmann Dierkes, Leiter des Auslandsbüro der KAS in Belgrad und Interimsleiter des Auslandsbüro der KAS in BiH, statt.

Bosnien-Herzegowinas (un)mögliche Wahl: Eine rechtspolitische Analyse

In Bosnien und Herzegowina (BuH) fanden im Oktober 2018 Wahlen statt. Gewählt wurden (1) die drei, verschiedenen Ethnien zugehörigen, Mitglieder der Präsidentschaft, (2) das gesamtstaatliche Parlament von BuH, (3) das Parlament der Entität: Föderation von BuH, (4) die Versammlung der 10 Kantonsparlamente in der Föderation, (5) der Präsident und der Vizepräsident der Entität: Republik Srpska (RS) sowie (6) die Nationalversammlung der RS. Jedoch wäre es zutreffender zu sagen, dass die Wahlen in BuH auch jetzt noch nicht ganz abgeschlossen sind, da das Parlament von BuH und das Parlament der Föderation von BuH immer noch nicht vollständig konstituiert sind. Wie kann es sein, dass die Wahlen immer noch andauern, obwohl sie doch im Oktober 2018 stattfanden? Die Antwort ist im komplexen Wahlrecht in BuH und in einer Entscheidung des bosnischen Verfassungsgerichts zu finden. Nachfolgend stellen wir kurz das komplexe Wahlrecht und danach eine (umstrittene) Entscheidung des Verfassungsgerichts dar.

Jetzt lesen
© Sandro Weltin / Council of Europe / flickr / CC BY-ND 2.0

Bosnien nach den Wahlen

Die „unendliche Geschichte“ in Bosnien-Herzegowina

In Bosnien-Herzegowina (BuH) fanden am 7. Oktober landesweit in beiden Entitäten allgemeine Wahlen statt. Fast die Hälfte der wahlberechtigten Bürger in BuH ging nicht wählen, weil sie an Veränderung nicht mehr glauben. Die Demokratie ist der größte Wahlverlierer.

Jetzt lesen

Stipendije Fondacije Konrad Adenauer

Konkurs za akademsku godinu 2018./2019.

Fondacija Konrad Adenauer i ove godine dodjeljuje 15 stipendija angažiranim studentima iz cijele BiH. Za više informacija klik na link. Konkurs je otvoren do 22.10.2018.

Jetzt lesen

Internationale Konferenz über die EU-Integration und grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Dieses Wochenende fand in Orašje die internationale Paneuropa-Konferenz statt. Die Teilnehmer befassten sich mit einem wichtigen Aspekt der EU-Integration: grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Unter den Referenten waren auch Abgeordnete des EU-Parlaments (Tonino Picula/Kroatien und Norbert Lins/Deutschland).In der abschließenden Deklaration wurde betont, dass die EU der verlässlichste Partner Bosnien und Herzegowinas sei und dass es für BiH de facto keine Alternative zur EU-Integration gibt.

© EEAS / Flickr / CC BY-NC 2.0

Geopolitische Akteurslandkarte

Der Einfluss externer Akteure auf dem Westbalkan

Erneut droht der Westbalkan zum geostrategischen Schachbrett externer Akteure zu werden. Russland, China, die Türkei und die Golfstaaten gewinnen mit unterschiedlichen Ressourcenausstattungen, Intentionen und Interessen an Einfluss – politisch, wirtschaftlich und kulturell.

Jetzt lesen

Willkommen

Willkommen beim Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Bosnien und Herzegowina. Die KAS ist eine politische Stiftung der Bundesrepublik Deutschland. Mit ihren Programmen und Projekten leistet sie einen aktiven Beitrag zur internationalen Verständigung. Die KAS und ihre Aktivitäten in Bosnien und Herzegowina werden hier vorgestellt.

Mehr über uns