Fachkonferenz

Journalistenausbildung in Südosteuropa

Sind junge Journalisten in Südosteuropa auf ihren Beruf ausreichend vorbereitet? Wie sieht die Journalistenausbildung in Südosteuropa derzeit aus – und was kann verbessert werden? Welche Rolle spielen die Universitäten, die Medienhäuser und die NGOs?

Details

Diese Fragen stehen m Mittelpunkt einer Regionalkonferenz zum Thema „Education of Journalists in South East Europe – Key to Media Professionalism“. Die ganztägige Veranstaltung findet in Sofia statt und wird gemeinsam vom KAS-Medienprogramm Südosteuropa und der bulgarischen Stiftung Mediendemokratie veranstaltet. In insgesamt vier Panels werden Journalisten, Medienexperten und Universitätslehrer aus allen Ländern der Region ihre Erfahrungen austauschen und Leitlinien für die zukünftige Journalistenausbildung definieren. Ziel dieser Fachkonferenz ist es, eine öffentliche Debatte über den Stand, die Defizite und den Handlungsbedarf bei der Ausbildung von Journalisten in Südosteuropa zu initiieren. Beobachter sehen in Südosteuropa ein Defizit an qualitativer Berichterstattung und journalistischer Professionalität.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Sofia

Referenten

Bernhard Rude
Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses e.V.
Deutschland

Publikation

Billigware Journalist?: Journalistenausbildung in Südosteuropa
Jetzt lesen
Kontakt

Matthias Barner

Matthias  Barner bild

Leiter des Auslandsbüros Tschechien und Slowakei

Matthias.Barner@kas.de +420 222 320-190 +420 222 320-198