Über uns

Team der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Mongolei
Team der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Mongolei

Willkommen bei der Konrad-Adenauer-Stiftung!

Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität sind die Leitprinzipien der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS). Die KAS ist eine Politische Stiftung, die der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) nahesteht. Als Mitbegründer der CDU und erster deutscher Bundeskanzler verband Konrad Adenauer (1876-1967) christlich-soziale, konservative und liberale Traditionen. Sein Name steht für den demokratischen Wiederaufbau Deutschlands, die außenpolitische Verankerung in einer transatlantischen Wertegemeinschaft, die Vision der europäischen Einigung und die Orientierung an der Sozialen Marktwirtschaft. Sein geistiges Erbe ist uns weiterhin Aufgabe und Verpflichtung zugleich.

Mit unserer Europäischen und Internationalen Zusammenarbeit setzen wir uns dafür ein, dass Menschen selbstbestimmt in Freiheit und Würde leben können. Wir leisten einen werteorientierten Beitrag dazu, dass Deutschland seiner wachsenden Verantwortung in der Welt gerecht wird.

Wir wollen Menschen dazu bewegen, die Zukunft in diesem Sinne mitzugestalten. Durch weltweit mehr als 70 Büros und Projekte in über 120 Ländern leisten wir einen eigenständigen Beitrag zur Förderung von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Sozialer Marktwirtschaft. Um Frieden und Freiheit zu sichern, unterstützen wir den kontinuierlichen außen- und sicherheitspolitischen Dialog sowie den Austausch zwischen Kulturen und Religionen.

Im Zentrum steht für uns der Mensch in seiner unverwechselbaren Würde, seinen Rechten und Pflichten. Er bildet für uns den Ausgangspunkt für soziale Gerechtigkeit, freiheitliche Demokratie und nachhaltiges Wirtschaften. Indem wir Menschen zusammenbringen, die ihre gesellschaftliche Verantwortung annehmen, entwickeln wir aktive Netzwerke in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Unser politisches Wissensmanagement verbessert die Chancen, die Globalisierung sozial gerecht, ökologisch nachhaltig und wirtschaftlich effizient zu gestalten.

Partnerschaftlich arbeiten wir mit staatlichen Institutionen, Parteien, Organisationen der Bürgergesellschaft sowie ausgewählten Eliten zusammen. Durch unsere Ziele und Wertevorstellungen wollen wir insbesondere in der Entwicklungspolitik auch in Zukunft Politische Zusammenarbeit regional und global vertiefen. Zusammen mit unseren Partnern tragen wir zu einer internationalen Ordnung bei, die jedem Land eine Entwicklung in Freiheit und Eigenverantwortung ermöglicht.

 

Unser Auslandsbüro in der Mongolei:
 
Auf Einladung der mongolischen Regierung eröffnete die Konrad-Adenauer-Stiftung im Jahr 1993 ihr Auslandsbüro in der Hauptstadt Ulaanbaatar und war somit als erste politische Stiftung mit einem eigenen Auslandsmitarbeiter vertreten.
 
Mit ihren Projekten und Maßnahmen unterstützt die Konrad-Adenauer-Stiftung seit mehr als 25 Jahren die demokratische Entwicklung der Mongolei, setzt sich für Rechtsstaatlichkeit ein und wirbt für die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft.
 
Die Konrad-Adenauer-Stiftung verfügt über eine starke Vernetzung zu politischen Institutionen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Bildungseinrichtungen. Die Förderung der Beziehungen zwischen der Mongolei und Deutschland ist ein zentrales Anliegen unseres Engagements.
 
Ein wichtiges Ziel der Konrad-Adenauer-Stiftung ist es, junge und begabte Menschen darauf vorzubereiten, Verantwortung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu übernehmen. Mit Stipendienprogrammen fördert die Stiftung Mongolen bei ihren Studien in Deutschland und der Mongolei.
 
 

Unsere Projekte in der Mongolei:

  • Mit dem Mongolisch-Deutschen Forum unterstützen wir den politischen Dialog zwischen Deutschland und der Mongolei.
  • Gemeinsam mit der Akademie für politische Bildung schärfen wir das politische Bewusstsein in der mongolischen Gesellschaft.
  • Durch Seminarreihen mit der Regierungskanzlei der Mongolei stärken wir die Qualifizierung von Staatsbeamten sowie die kommunale Selbstverwaltung.
  • Mit einem Mentoringprogramm fördern wir junge Nachwuchspolitiker.
  • Mit der „KAS School for Journalism“ bilden wir in Zusammenarbeit mit dem Presseinstitut der Mongolei angehende Journalisten in einem sechsmonatigen Intensivprogramm aus.
  • Unser „Expertenpanel Staatsaufbau“ erstellt wissenschaftliche Analysen und Handlungsempfehlungen zur Verfassungsreform und zu rechtspolitischen Rahmenbedingungen.
  • Mit unserem „Women’s Political Leadership Program“ fördern wir gemeinsam mit der mongolischen NGO „Women for Change” junge Frauen in Führungspositionen.
  • Durch unser „Rural Environmental Fellowship Programm“ fördern wir den Umweltschutz in der ländlichen Mongolei.
  • Durch unsere „Demokratiekongresse“ stärken wir aktive Bürgerbeteiligung.
  • Durch Workshops und Seminare mit dem „Corporate Governance Development Center“ erhöhen wir das Bewusstsein für unternehmerische Verantwortung (Corporate Social Responsibility).
  • Durch die Workshop-Reihe „Nachhaltige Rohstoffpolitik“ erarbeiten wir gemeinsam mit der Präsidialkanzlei und der NGO „Entwicklung und Demokratie“ Empfehlungen zur Rohstoffpolitik der Mongolei.
  • Durch Publikationen, Videopodcasts, Länderberichte und Analysen informieren wir über aktuelle Entwicklungen in der Mongolei.

Für detaillierte Informationen über unseren Partner folgen Sie bitte dem Link Partner.