Fotowettbewerb

Stolz auf Sachsen

Mehr als die Dresdner Frauenkirche, die Sächsische Schweiz und Meißner Porzellan? Wie sehr hat sich der Freistaat seit der Friedlichen Revolution und der deutschen Einheit verändert? Sie können noch bis zum 1. Mai 2019 Bilder einsenden!
Jetzt lesen

Im Rahmen der Themenreihe „Neuer alter Hass. Zum Antisemitismus damals und heute“

Düstere Vorahnungen - Deutschlands Juden am Vorabend der Katastrophe (1933 -1935)

Am 21. März 2019 kommt der Historiker, Politikwissenschaftler und Gründungsdirektor des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam, Julius H. Schoeps ins Museum der bildenden Künste Leipzig um über die Lage der deutschen jüdischen Bevölkerung in den Anfangsjahren des NS-Regimes zu sprechen. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr.
Jetzt lesen

Im Rahmen der Themenreihe „ZUSAMMENleben!“ aus Anlass der Tage der Jüdischen Kultur Chemnitz 2019

„Rechnet mit dem Schlimmsten!“ Von altem und neuen Antisemitismus

Am 19. März 2019 kommen Felix Klein Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus, Berlin und Julius H. Schoeps Historiker und Politikwissenschaftler Gründungsdirektor des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien an der Universität Potsdam ins TIETZ - Veranstaltungszentrum Chemnitz um ab 19 Uhr über den neuen und alten Antisemitismus zu sprechen.
Jetzt lesen

Gabe und Gemeinwohl

Was hält die Gesellschaft zusammen?

Am 15. März laden wir Sie um 19 Uhr herzlich dazu ein mit Prof. Dr. Nian He, Sichuan University, China, Prof. Dr. Walter Schweidler, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt und Prof. Dr. Paul Gerhardt, Deutsch-Chinesische Initiativen für Unternehmen und Bildung e. V. darüber ins Gespräch zu kommen was die Gesellschaft für den Einzelnen leisten kann und umgekehrt.
Jetzt lesen

Aktuelle Chancen und Herausforderungen sächsischer Innenpolitik

Was uns im Inneren zusammenhält

Am 18. März 2019 findet ab 18.30 Uhr ein weiteres Muskauer Schlossgespräch statt. Dieses mal ist Landespolizeipräsident Horst Kretzschmar zu Gast. Mit ihm möchten wir uns mit Chancen und Herausorderungen sächsicher Innenpolitik außeinandersetzen. Sie sind herzlich eingeladen.
Jetzt lesen

Neue Publikation in der Social Coherence Studies Reihe!

Der nun schon sechste Band in der Social Coherence Studies Reihe ist im Thelem Verlag erschienen. Wie werden Emotionen instrumentalisiert? Wie ist mit Gefühlen umzugehen, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt gefährden? Wirtschaftliche Unsicherheiten, Perspektivlosigkeit und wahr-genommene soziale Ungleichheiten entfachen bei vielen Menschen aber Angst, Neid, und Ressentiments. Wie geht die Gesellschaft damit um? Was ist der Kitt, der uns zusammenhalten kann? Mit einer Einleitung von Dr. Joachim Klose und Texten von Hermann Lübbe, Werner Patzelt, Heinrich Oberreuter, Alfred Grosser und vielen anderen.
Jetzt lesen

Willkommen

Politische Bildung stellt eine zentrale Aufgabe der Konrad-Adenauer-Stiftung dar. Mit unserem Programm wollen wir politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger ansprechen. Die regionale Verankerung der Adenauer-Stiftung hat Tradition. Das Politische Bildungsforum Sachsen besteht seit 1990 und ist das älteste in den neuen Bundesländern.
Mehr über uns