Fotowettbewerb

Stolz auf Sachsen

Mehr als die Dresdner Frauenkirche, die Sächsische Schweiz und Meißner Porzellan? Wie sehr hat sich der Freistaat seit der Friedlichen Revolution und der deutschen Einheit verändert? Sie können noch bis zum 15.02.19 Bilder einsenden!

Jetzt lesen

Zu den Grundlagen von Rats- und Öffentlichkeitsarbeit

Erfolgreich in der Kommunalpolitik?

Vom 8. bis 9. März laden wir Sie ein mit uns im Ringhotel Landhaus Nicolai, Lohmen die Rechte und Pflichten eines kommunalen Mandatsträgers sowie Grundlagen der Funktionsweise und der Arbeit in der Ratsfraktion und der politischen Kommunikation kennenzulernen. Das Seminar richtet sich sowohl an kommunalpolitisch Aktive als auch Interessierte. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Jetzt lesen

Im Rahmen der Reihe „Neuer alter Hass – Zum Antisemitismus damals und heute“

Vereinte Nationen gegen Israel Zum Verhältnis des jüdischen Staates und der UNO

Florian Markl, Politikwissenschaftler und Leiter von Mena Watch und Alex Feuerherdt, freier Publizist sprechen am 7. März 2019 im Museum der bildenden Künste Leipzig darüber wie die Vereinten Nationen es mit Isreal halten und ob ein Teilungsbeschluss, wie ihn die UNO 1947 verabschiedete, heute überhaupt noch denkbar wäre. Sie sind herzlich eingeladen danach mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Jetzt lesen

Im Rahmen der Themenreihe „ZUSAMMENleben!“

Iran – Israel – Deutschland Antisemitismus , Außenhandel und Atomprogramm

Am 5. März 2019 findet im Rahmen der Tage der jüdischen Kultur Cheminitz 2019 ein Vortrag von Dr. Stephan Grigat, Politikwissenschaftler und Publizist aus Wien im TIETZ – Veranstaltungssaal, Chemnitz statt. Ab 19 Uhr wird er unter anderem nach den besonderen Beziehungen fragen, die Deutschland als „Rechtsnachfolger des Dritten Reiches“ zur antisemitischen Diktatur im Iran einerseits und zum jüdischen Staat andererseits unterhält. Anschließend sind Sie dazu eingeladen mit ihm ins Gespräch zu kommen.

Jetzt lesen

Im Rahmen der Reihe „Lebenswerte Stadt – Lebenswerte Umwelt?“

Stadt ohne Abgase: mobil sein und frei durchatmen können

Am 28. Februar 2019 um 19 Uhr findet der Abschluss unserer Reihe "Lebenswerte Stadt - Lebenswerte Umwelt?" statt. Zum Thema "Stadt ohne Abgase: mobil sein und frei durchatmen können" referieren Udo Becker, Professor für Verkehrsökologie, TU Dresden und Lars Stratmann, Stellvertretender Vorsitzender BUND Sachsen im Haus der Kirche, Dreikönigskirche. Im Anschluss sind Sie eingeladen mit ihnen zu diskutieren.

Jetzt lesen

Erinnerungskultur, NS-Diktatur und jüdisches Berlin

Berlin - gestern und heute.

Wir laden Sie herzlich ein mit uns vom 16. bis 19. Mai 2019 Berlin zu entdecken. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne, ein paar Plätze sind noch frei. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Jetzt lesen

Willkommen

Politische Bildung stellt eine zentrale Aufgabe der Konrad-Adenauer-Stiftung dar. Mit unserem Programm wollen wir politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger ansprechen. Die regionale Verankerung der Adenauer-Stiftung hat Tradition. Das Politische Bildungsforum Sachsen besteht seit 1990 und ist das älteste in den neuen Bundesländern.
Mehr über uns