Fachkonferenz

Tschechien und Slowakei: 15 Jahre in der Europäischen Union

Internationale Konferenz in Brünn
Das Jahr 2019 erinnert an den 15. Jahrestag des Beitritts der Tschechischen Republik und der Slowakischen Republik zur Europäischen Union. Welche Vorstellungen hatten die politisch Verantwortlichen damals? Wurden die Erwartungen erfüllt? Und wie denken die Menschen heute über die Europäische Union?

Details

Tschechien und Slowakei: 15 Jahre in der Europäischen Union
Tschechien und Slowakei: 15 Jahre in der Europäischen Union

Die Veranstaltung ist von der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Institut für christlich-demokratische Politik (IKDP) in Zusammenarbeit mit dem Wilfried Martens Centre for Europaen Studies, der Anton-Tunega-Stiftung und der Masaryk-Universität in Brünn organisiert. Die Schirmherrschaft über die Konferenz haben der 1. stellvertretende Oberbürgermeister der Stadt Brünn, Petr Hladík sowie der Dekan der Fakultät für Sozialwissenschaften der Masaryk-Universität, Břetislav Dančák, übernommen.

Im ersten Panel sprechen der ehemalige tschechische Premierminister Vladimír Špidla, der ehemalige slowakische Premierminister Mikuláš Dzurinda und der ehemalige sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt. All drei Persönlichkeiten waren damals am 1. Mai 2004 in Ihren jeweiligen Ämtern.

Über die heutige Wahrnehmung der EU unter den Tschechen und Slowaken diskutieren im zweiten Panel der Journalist der Tageszeitung "Hospodářské noviny", Ondřej Houska, der Direktor der Meinungsforschungsagentur STEM, Martin Buchtík, der slowakische Politikwissenschaftler Grigorij Mesežnikov sowie der Generalsekretär der Assoziation der Europäischen Journalisten (AEJ) in der Slowakei, Tibor Macák.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Sie können sich hier registrieren.

Die Konferenzsprachen sind Tschechisch, Slowakisch und Deutsch. Eine Simultanübersetzung Tschechisch/Deutsch ist vorgesehen.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Fakultät für Sozialwissenschaften der Masaryk-Universität
Joštova 10,
602 00 Brünn
Zur Webseite

Publikation

Bilanz nach 15 Jahren EU-Mitgliedschaft: Internationale Konferenz in Brünn
Jetzt lesen