Gerd Altmann / Pixabay

Einzeltitel

Der digitale Euro

Europas digitaler Weg für die Währung der Zukunft

Im Oktober 2020 hat die Europäische Zentralbank (EZB) den "Report on a digital Euro" veröffentlicht, ein Papier zur möglichen Umsetzung und Gestaltung einer digitalen Währung im Eurosystem. Nun hat der Rat der EZB die Entscheidung verkündet, dass der digitale Euro kommen soll. Wir haben bereits im Vorfeld Experten aus der deutschen Blockchain-Community nach ihrer Einschätzung gefragt. Was ist dieser digitale Euro eigentlich? Welche Bedeutung hat die Technologie für die deutsche Wirtschaft?

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran und macht auch vor Währungen nicht halt. Giralgeld und Kryptowährungen gibt es bereits. Jetzt soll eine Digitalwährung direkt von der Europäischen Zentralbank kommen, der digitale Euro in Form einer sogenannten "Central Bank Digital Currency" oder kurz CBDC.

Die Europäische Zentralbank hat diesbezüglich ein Papier herausgegeben, in dem sie umreißt, inwiefern sich ein digitaler Euro umsetzen und gestalten ließe. Basierend auf diesen Vorschlag, hat der EZB Rat nun die Entscheidung verkündet, dass der digitale Euro kommt.

Wir haben Expertinnen und Experten die Potenziale eines digitalen Euros einschätzen lassen. In unserem ersten Papier erläutern Philipp Sandner, Jonas Groß und Lena Grale, welchen Einfluss der digitale Euro auf die deutsche Wirtschaft hat. In unserer zweiten Analyse "„Ahead of the Curve“: Wir brauchen den digitalen Euro jetzt!" untersuchen Serkan Katilmis und Maximilian Forster, ob Europa im internationalen Vergleich überhaupt noch aufholen kann. Und schließlich zeigt Katharina Gehra in "Der digitale Euro - Mehr als eine Blockchain" auf, warum die Blockchain-Technologie die Basis für die Produktivität unserer Industrie und des Finanzplatzes Deutschland im kommenden Jahrzehnt werden wird. 

Wir haben uns mit Prof. Dr. Philipp Sandner zu einem Experteninterview über den digitalen Euro getroffen und bereits im vergangenem Jahr mit Prof. Ulrich Bindseil von der EZB über die Möglichkeiten einer eigenen europäischen digitalen Währung gesprochen. Er ist Generaldirektor Marktinfrastrukturen und Zahlungsverkehr im Direktorium der Europäischen Zentralbank. Sehen Sie hier beide Interviews:

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter kas.de/Datenschutz an.

Interview mit Prof. Dr. Sandner über den digitalen Euro

Youtube

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter kas.de/Datenschutz an.

Interview mit Prof. Dr. Bindseil von der EZB zum Thema E-Euro

Youtube

Auslandsinformationen
Dado Ruvić, Reuters
2020年3月16日
Jetzt lesen
Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können