Philipp Dienstbier

Leiter des Regionalprogramms Golf-Staaten (in Vorbereitung)

Philipp Dienstbier ist der Leiter (in Vorbereitung) des Regionalprogramms Golf-Staaten der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) mit Sitz in Amman, Jordanien. Bereits zu Beginn seiner Tätigkeit bei der Stiftung hatte er von 2016 bis 2018 im Regionalprogramm als wissenschaftlicher Mitarbeiter gearbeitet. Das Programm befasst sich mit den Ländern des Golfkooperationsrates und Jemen sowie mit Iran als Beobachtungsland.

 

Von 2018 bis 2022 war Herr Dienstbier Referent in der Zentrale der KAS in Berlin – zuletzt als Referent für Transatlantische Beziehungen in der Abteilung Internationale Politik und Sicherheit, davor als Länderreferent in der Abteilung Europa/Nordamerika. Vor seiner Arbeit in der Stiftung war er wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Global Public Policy Institute in Berlin. Zudem sammelte er Erfahrungen bei den Vereinten Nationen, dem Civil Military Cooperation Centre der Bundeswehr und im Energiesektor.

Herr Dienstbier hat einen Doppel-Masterabschluss (M.Sc. International Political Economy und M.A. International Security) der London School of Economics and Political Science sowie der Sciences Po Paris. Sein Bachelorstudium absolvierte er in den Niederlanden an der Maastricht University sowie in den USA an der University of California, Berkeley mit den Schwerpunkten Internationale Beziehungen und Volkswirtschaftslehre.

联系

philipp.dienstbier@kas.de +49 30 26996-3372

Abteilung

出版物