活动情况介绍

Business Principles for a Strong Africa

Annette Schwarzbauer
Strategien für ein starkes Afrika müssen vor allem in Afrika entwickelt und umgesetzt werden – darin waren sich die Teilnehmer der internationalen Konferenz „Business Principles for a Strong Africa“ einig, die sich vom 26. – 29. Mai 2008 in Cadenabbia trafen.

Vertreter von Think tanks, Universitäten, aus dem Unternehmersektor und von Institutionen der Entwicklungszusammenarbeit aus Afrika, Europa, Amerika und Asien sprachen über Lösungsansätze für afrikanische Probleme und die Aufgaben von afrikanischen Regierungen, Unternehmen und internationalen Organisationen, um die eigenständige Entwicklung Afrikas zu fördern. Es wurde deutlich, dass keine Patentrezepte bestehen und auf die Vielfalt der afrikanischen Staaten Rücksicht genommen werden müsse. Trotzdem wurde ein „African Consensus“ gefordert, um afrikanische Entscheidungen und Initiativen zu stärken.

Entwicklungshemmnisse seien die hohen Kosten, die mit Investitionen und Geschäftstätigkeit in Afrika verbunden seien, die mangelnde Wettbewerbsfähigkeit und das Fehlen von genügend ausgebildeten Arbeitskräften und in vielen Fällen die Schwachheit des Staates. Mehr Markt und effizientere Regierungen seien nötig. Nach Diskussionen zur Situation in unterschiedlichen Ländern des Kontinents lieferten Beispiele aus Asien und Lateinamerika Anregungen für eine Debatte, die nun vor allem in Afrika zu führen sei.

联系人

Markus Rosenberger

Markus Rosenberger bild

Leiter Arbeitsstab Standortverlagerung / Leiter Personal Inland

Markus.Rosenberger@kas.de +49 30 26996- 3664 +49 30 26996-53664
Strategien für ein starkes Afrika Annette Schwarzbauer, INT

关于这个系列

德国康拉德•阿登纳基金会、它的培训机构、教育中心和其国外代表处每年举办数千个不同主题的活动。关于重要国际会议、大事活动、专题讨论会等等的报道我们及时且独家的公布在我们的网页www.kas.de。在这里您除了可看到内容摘要之外,还可看到额外的材料,例如照片、演讲稿、影片或录音。

订购信息

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland