活动情况介绍

Chinas aktuelle Sicherheitspolitik

General Xiong Guangkai, Vorsitzender des China-Instituts für internationale strategische Studien (CIISS), Peking, hat über die gegenwärtigen Ziele der Sicherheitspolitik der Volksrepublik China betont, dass sein Land die sicherheits- und militärpolitischen Strategien sowohl auf traditionelle wie auch neue Bedrohungen der Sicherheit ausrichte.

Elementare Sicherheitsfragen seien heute die Versorgung mit Energie und Rohstoffen, die Bewältigung des Klimawandels, die Stabilität des globalen Finanzsystems und die Bekämpfung globaler Epidemien. Zu Lösung dieser Fragen strebe China Kooperationen im Rahmen einer multipolaren Weltordnung an. Darin komme der EU, aber insbesondere auch Deutschland eine strategische Rolle zu.

Im Rahmen der Vereinten Nationen (UN) engagiere sich die Volksrepublik stark für die Erarbeitung von politischen Lösungen. So stelle es als ständiges Mitglied des Sicherheitsrats gegenwärtig die meisten Truppen bei Friedensmissionen der UN.

General Xiong betonte, dass China immer noch ein Entwicklungsland sei und deshalb einen Weg der friedlichen Entwicklung auch in der Außenpolitik beschreiten wolle. Denn nur ein langfristiger Frieden sichere die Voraussetzungen für die Steigerung des Wohlstandes seines Landes. Mit Blick auf Taiwan machte Herr Xiong allerdings deutlich, dass die Volksrepublik keine Abspaltung der Republik China dulden werde.

Die Veranstaltung fand auf Einladung der Politisch-Militärischen Gesellschaft (PMG) und der Konrad-Adenauer-Stiftung statt.

关于这个系列

德国康拉德•阿登纳基金会、它的培训机构、教育中心和其国外代表处每年举办数千个不同主题的活动。关于重要国际会议、大事活动、专题讨论会等等的报道我们及时且独家的公布在我们的网页www.kas.de。在这里您除了可看到内容摘要之外,还可看到额外的材料,例如照片、演讲稿、影片或录音。

订购信息

erscheinungsort

Berlin Deutschland