Kampf ums Überleben

Gestrandet im Niemandsland

63.000 syrische Flüchtlinge sitzen im syrisch-jordanischen Grenzgebiet fest. Hilfeleistungen sind nur auf minimale, lebenssichernde Maßnahmen beschränkt. mehr…

Buchvorstellung: „Die Muslimbrüder in Jordanien: Eine religiös-politische Krise im nationalen Kontext“

Das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Jordanien verfolgt das Ziel vermehrt sachliche und neutrale Forschungsstudien zu unterstützen. In diesem Rahmen ist eine neue arabischsprachige Publikation mit dem Titel „Die Muslimbrüder in Jordanien: Eine religiös-politische Krise im nationalen Kontext" erschienen. mehr…

Sozioökonomisches Gefälle

Wohlstandsgefälle und soziale Mobilität in Jordanien

Fährt man durch die Straßen von West Amman, hat man keineswegs das Gefühl sich in einem Entwicklungsland zu befinden und generell gelten die Lebenshaltungskosten als hoch. Man muss sich fragen, wie die jordanische Bevölkerung diese Preise, die sogar für Europäer hoch sind, verkraften kann. mehr…


Willkommen

Willkommen auf den Seiten des Auslandsbüros Amman der Konrad-Adenauer-Stiftung. Im Einsatz für Demokratie, Freiheit und Gerechtigkeit ist die Konrad-Adenauer-Stiftung in Amman bereits seit mehr als 30 Jahren tätig. Wir laden Sie ein, sich über die Ziele und Maßnahmen der KAS und ihrer Partner zu informieren.

mehr…


Publikationen

Gestrandet im Niemandsland

63.000 syrische Flüchtlinge sitzen im syrisch-jordanischen Grenzgebiet fest

Rund 63.000 Syrer sitzen zurzeit in Ruqban und Hadalat fest, provisorischen Camps in einer kargen Wüstenlandschaft an der Grenze zwischen Syrien und Jordanien. Hilfsorganisationen beschreiben ein gesetzloses Niemandsland, in dem [...] mehr…

Buchvorstellung: „Die Muslimbrüder in Jordanien: Eine religiös-politische Krise im nationalen Kontext“

Das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Jordanien verfolgt das Ziel, vermehrt sachliche und neutrale Forschungsstudien zu unterstützen. In diesem Rahmen ist eine neue arabischsprachige Publikation mit dem Titel „Die [...] mehr…

Wohlstandsgefälle und soziale Mobilität in Jordanien

Fährt man durch die Straßen von West Amman, hat man keineswegs das Gefühl sich in einem Entwicklungsland zu befinden und generell gelten die Lebenshaltungskosten als hoch. Dabei leben 16% der Bevölkerung unter der Armutsgrenze, [...] mehr…

Alle Publikationen ›

Kontakt ›

Konrad-Adenauer-Stiftung

Auslandsbüro Jordanien

23, Isma'eel Haqqi Abdoh Street
Sweifieh
Amman 1
Jordanien
Tel. +962-6 592 97 77
Fax +962-6 593 30 87