NACHHALTIGER FRIEDEN IM SÜDSUDAN: WELCHEN BEITRAG KANN DIE ZIVILGESELLSCHAFT LEISTEN?

Seit dem Ausbruch des Konfliktes im Südsudan im Jahr 2013 sind mehrere internationale Friedensverhandlungen gescheitert. Vertreter von Frauen, Jugend, religiösen Gruppen und Künstlern diskutierten, wie die südsudanesische Zivilgesellschaft zu nachhaltigem Frieden beitragen könne. mehr…

FRAUEN IN UGANDISCHEN MEDIEN: STETER KAMPF UM GLEICHBERECHTIGUNG

Die #WomeninMediaUG Kampagne wurde ins Leben gerufen, um weibliche Stimmen in den Medien zu verstärken und Geschlechtergleichheit zu fördern. Fortschritte zeichnen sich nur langsam ab. Die letzte Veranstaltung 2017 zog daher eine Bilanz der bisher erzielten Fortschritte sowie der weiterhin bestehenden Hürden. mehr…

JUNGE MENSCHEN DISKUTIEREN WEGE DER POLITISCHEN PARTIZIPATION IN UGANDA

Bei einem Runden Tisch, welcher zusammen mit dem University Forum on Governance (UNIFOG) veranstaltet wurde, diskutierten junge Menschen die Notwendigkeit, sich auch außerhalb politischer Parteien politisch zu engagieren. mehr…


Willkommen

…auf der Homepage der KAS Uganda. Gemeinsam mit lokalen Partnern engagiert sich die KAS in Uganda durch Bildungs- und Fördermaßnahmen seit über drei Jahrzehnten in den Bereichen Förderung von Demokratie, Menschenrechten, politischem Pluralismus und Rechtsstaatlichkeit, sowie der Stärkung zivilgesellschaftlicher Kräfte.

mehr…


Bisherige Veranstaltungen

28. - 30. Sept.

Ausgebucht

Workshop

GAIN NATIONALES VORSTANDS TREFFEN

Überprüfung des Projekts für politische Bildung

31. Aug.
Diskussion

#WOMENINMEDIAUG

Berichterstattung über sexuelle Gewalt und Ausbeutung in ugandischen Schulen

17. Aug.
Gespräch

INTER-GENERATIONEN-DIALOG

JUGENDBETEILIGUNG UND GESCHLECHTERGLEICHHEIT FÖRDERN, UND DIE DEMOGRAPHISCHE KLUFT ANSPRECHEN

16. Aug.

Ausgebucht

Expertengespräch

BERICHTVORSTELLUNG UND ROUNDTABLE-DISKUSSION

ÜBERPRÜFUNG VON FLÜCHTLINGSMANAGEMENTANSÄTZE IN OSTAFRIKA

Publikationen

Nachhaltiger Frieden im Südsudan: welchen Beitrag kann die Zivilgesellschaft leisten?

Seit dem Ausbruch des Konfliktes im Südsudan im Jahr 2013 sind mehrere internationale Friedensverhandlungen und -abkommen gescheitert. Die KAS hat daher Vertreter von Frauen, Jugend, religiösen Gruppen und Künstlern eingeladen, [...] mehr…

Frauen in ugandischen Medien: steter Kampf um Gleichberechtigung

Im Jahr 2016 hat die Konrad-Adenauer-Stiftung die #WomeninMediaUG Kampagne ins Leben gerufen, um weibliche Stimmen in den Medien zu verstärken und Geschlechtergleichheit zu fördern. Ein Jahr später ist die Bilanz ernüchternd, [...] mehr…

Junge Menschen diskutierten Wege der politischen Partizipation in Uganda

Bei einem Runden Tisch, welcher zusammen mit dem University Forum on Governance (UNIFOG) veranstaltet wurde, diskutierten junge Menschen die Notwendigkeit, sich auch außerhalb politischer Parteien politisch zu engagieren. mehr…

Alle Publikationen ›

Kontakt ›

Konrad-Adenauer-Stiftung

Auslandsbüro Uganda

51 A, Prince Charles Drive, Kololo
P.O. Box 647
Kampala
Uganda
Tel. +256 312 26 20 11/2

Soziale Medien