Länderberichte

Politische Kurzberichte der KAS-Auslandsbüros

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 80 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den „Länderberichten“ bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.

2015

Brasil e Bolívia

Brasil e seus vizinhos
Relações entre Brasil e Bolívia: fortalecimento e refluxo

2015

Brasil e Peru

Brasil e seus Vizinhos
Evolução e perspectivas da relação peruano-brasileira

2015

Brasil e Colômbia

Brasil e seus vizinhos
Um balanço das relações Brasil e Colõmbia: Desconfianças e convergências

2015

Brasil e seus vizinhos

von Friedrich Christian Matthäus

O Brasil na América Latina
A série "Brasil e seus vizinhos" terá como foco as relações bilaterais do Brasil com Colômbia, Peru, Bolívia, Paraguai, Argentina, Uruguai e Venezuela.

2015

Brasil e Venezuela

von Friedrich Christian Matthäus

Evolução e perspectivas da relação venezuelana-brasileira
A geopolítica e a geoeconomia produziram novos territórios nas fronteiras venezuelana-brasileiras gestando cidades com populações superiores a 1,5 milhão de habitantes cada uma delas, como Belém e Manaus (Brasil) e Guayana, na Venezuela. Mas as relações econômicas entre referidos territórios transfronteiriços são de acentuada impermeabilidade, pois permanecem economicamente isolados entre eles, dando continuidade à lógica colonial de se relacionarem diretamente com os seus centros nacionais e suas metrópoles e apenas de forma muito tênue ou residual com os vizinhos sul-americanos.

2015

Zum derzeitigen Stand der brasilianischen Agrarreform

von Friedrich Christian Matthäus

Ein Dauerthema der politischen Agenda
Die brasilianische Agrarreform steht seit Wahlperioden auf der politischen Agenda Brasiliens - doch wie wahrscheinlich ist ihre Umsetzung heute?

2015

Workshop Frauen in der Politik:Entwicklung neuer Führungskräfte

Im Rahmen der politischen Bildungsarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) führt das Auslandsbüro in Brasilien regelmäßig Trainings und Workshops für die Weiterbildung von Parteiführungskräften durch. Vom 29. bis 30. Januar wurde zusammen mit dem Landesverband São Paulo der Sozialdemokratischen Partei Brasiliens (PSDB) ein Seminar zur Gewinnung und Entwicklung von Frauen für Führungspositionen durchgeführt.

2015

Diálogo Político 2 | 2014

25 anos sem muro
"Espero que, así como los berlineses orientales, en paz, y usando martillos y picos, derribaron la tiranía y la opresión del modelo socialista, espacios de reflexión e intercambio como la plataforma de comunicación Diálogo Político contribuyan a tirar abajo los muros, visibles e invisibles, que todavía nos rodean." Presentación, página 6.

2014

Brasilien setzt auf Kontinuität

von Felix Dane, Friedrich Christian Matthäus

Viertgrößte Demokratie der Welt bestätigt Dilma Rousseff im Amt
In einer knappen Entscheidung wählt ein politisch gespaltenes Land die Sozialistin Dilma Rousseff von der Arbeiterpartei PT erneut zur Staatspräsidentin. Ihrem Herausforderer Aécio Neves von der liberal-konservativen Partei der Sozialen Demokratie PSDB gelingt es trotz guter Ergebnisse im wirtschaftlich prosperierenden Süden des Landes nicht, die ärmeren Schichten von seiner Idee eines marktfreundlicheren Brasilien zu überzeugen. Rousseff siegt in einer knappen Entscheidung schließlich 51,5 % zu 48,5% mit einem nominalen Vorsprung von dreieinhalb Millionen Stimmen.

2014

Brasilien in den BRICS 2014

von Friedrich Christian Matthäus

Zum VI. BRICS-Gipfel in Fortaleza
Brasiliens internationale politische wie wirtschaftliche Kontakte haben sich seit Beginn des 21. Jahrhunderts stetig diversifiziert – sowohl auf dem lateinamerikanischen Kontinent als auch weltweit. Die wohl prominenteste Gruppierung, der das Land angehört, ist der Zusammenschluss der größten aufstrebenden Schwellenländer, welche bis 2050 die Volkswirtschaften der etablierten westlichen Industriemächte überholt haben sollen – den BRICS. Welche Rolle nimmt Brasilien innerhalb der Gruppe ein und welche Agenda verfolgen deren Mitglieder wirtschaftlich und politisch?

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist in rund 80 Ländern auf fünf Kontinenten mit einem eigenen Büro vertreten. Die Auslandsmitarbeiter vor Ort können aus erster Hand über aktuelle Ereignisse und langfristige Entwicklungen in ihrem Einsatzland berichten. In den „Länderberichten“ bieten sie den Nutzern der Webseite der Konrad-Adenauer-Stiftung exklusiv Analysen, Hintergrundinformationen und Einschätzungen.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.