Publikationen

Einzeltitel

Brasilien im Fokus 5/2020

von Humberto Dantas

Wohin steuert unsere Demokratieverständnis?
Aktueller Newsletter zur brasilianischen Politik des Politikwissenschaftlers Humberto Dantas.
Flickr/Rain Forest Action Network

Länderberichte

Der Regenwald in Gefahr

von Anja Czymmeck, Marina Caetano, Kevin Oswald

Das vergessene Problem
Während die Diskussionen um die Corona-Krise sowohl in Brasilien als auch in Europa täglich die Schlagzeilen beherrschen, geraten Umweltprobleme und insbesondere die Abholzung des Regenwaldes fast in Vergessenheit. Dabei wurde erst vor kurzem festgestellt, dass die Zahlen der Entwaldung für das erste Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um die Hälfte gestiegen sind.

Einzeltitel

Städte

von Humberto Dantas

Für ein besseres Verständnis für den Ort, in dem wir leben
Die neue Publikation "Cidades", die im Rahmen einer Partnerschaft zwischen der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Bewegung "Voto Cosciente" entstanden ist, steht zum kostenlosen Download zur Verfügung. In den fünf Kapiteln dieses Werkes bringt der Autor Humberto Dantas in einer zugänglichen Sprache mehrere Aspekte über diese grundlegende Einheit der Gesellschaften zur Sprache, z. B., zur ihrer Entstehung, zur öffentliche Politik, zum Thema Ungleichheit und die Möglichkeit zur politischen Partizipation. Die Publiktion erklärt auf einfache und anschauliche Weise, wie das Leben in einer Kommune funktioniert. Ein wichtiger Beitrag zur Vorbereitung auf die Kommunalwahlen in Brasilien in diesem Jahr.

Einzeltitel

Cadernos Adenauer 1/2020

Die vierte industrielle Revolution Innovationen, Herausforderungen und Möglichkeiten
Die erste Ausgabe der Cadernos Adenauer im Jahr 2020 ist dem Thema Innovation und vierte industrielle Revolution gewidmet, mit der Absicht, einen Beitrag zu den Debatten über eine Reihe von Veränderungen zu leisten, die sich auf die Art und Weise auswirken, wie die Arbeitswelt strukturiert ist und das immense Potenzial haben verschiedene Bereiche der heutigen Gesellschaften tiefgreifend zu verändern. Jedes der neun Kapitel, aus denen sich diese Publikation zusammensetzt, lädt ein, darüber nachzudenken, wie intensiv die Auswirkungen solcher Veränderungen auf die Gesellschaften sein werden.
CC by 2.0 Edilson Rodrigues/Agência Senado

Länderberichte

Politische Krise in Brasilien inmitten einer Pandemie

von Anja Czymmeck, Kevin Oswald

Innerhalb weniger Tage verliert Brasilien zwei wichtige Minister der Schlüsselressorts Gesundheit und Justiz. Der Minister für Justiz und öffentliche Sicherheit Sergio Moro trat am Freitag, den 24. April, nach einem Disput mit Präsident Jair Bolsonaro über die Leitung der Bundespolizei zurück. In Brasilien wird bereits darüber spekuliert, wie lange noch der ebenfalls populäre Wirtschaftsminister Guedes im Amt bleiben wird und ob Moro eventuell gemeinsam mit Mandetta, bis vor Kurzem Gesundheitsminister, bei den nächsten Präsidentschaftswahlen wieder in Erscheinung treten könnte und somit der nächste brasilianische Präsidentschaftswahlkampf bereits eröffnet sei.

Einzeltitel

Brasilien im Fokus 4/2020

von Humberto Dantas

Newsletter zur aktuellen Politik in Brasilien. Eine Betrachtung des Politikwissenschaftlers Humberto Dantas

Einzeltitel

Internationales Recht

Volume I - Allgemeine Theorie des Völkerrechts
Das Zentrum für Völkerrecht (CEDIN) veröffentlicht in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung das Buch "Internationales Recht - Volume I - Allgemeine Theorie des Völkerrechts". Die Publikation von Prof. Leonardo Nemer Caldeira Brant untersucht eingehend die Konzeptualisierung des Völkerrechts und gliedert sich in drei einander ergänzende Kapitel: Das erste ist der normativen Natur des Völkerrechts gewidmet, das zweite befasst sich mit dem Völkerrecht auf der Grundlage seiner Autonomie, und das dritte Kapitel untersucht, wie das Völkerrecht mit dem sozialen Kontext, in den es fällt, interagiert.

Einzeltitel

Handbuch für das Online-Arbeiten

Handbuch für das Online-Arbeiten, zusammengestellt von unserem Partner Oficina Municipal. Die Handreichung ist nur in portugiesischer Sprache verfügbar.
REUTERS/Ricardo Moraes

Länderberichte

Die Corona-Krise in Brasilien

von Anja Czymmeck, Kevin Oswald

Von der „gripezinha“ zur Katastrophe?
Während Staatspräsident Jair Bolsonaro ein schwaches Krisenmanagement zum politischen Verhängnis werden könnte, wächst im bevölkerungsreichsten Land Lateinamerikas die Angst vor dem wirtschaftlichen Kollaps und schweren sozialen Verwerfungen. Trotz Gerüchten über eine Entmachtung des Präsidenten hinter den Kulissen ist er jedoch noch im Amt und genießt in weiten Teilen der Bevölkerung Rückhalt.

Einzeltitel

Brasilien im Fokus 3/2020

von Humberto Dantas

Newsletter zur aktuellen Politik in Brasilien