Publikationen

Brasilien ein halbes Jahr vor der Wahl

Die größte Demokratie Südamerikas erlebt turbulente Zeiten

Obwohl das Superwahljahr 2018 ein entscheidendes Jahr für die Zukunft der brasilianischen Demokratie ist, durchlebt das fünftgrößte Land der Welt ein halbes Jahr vor der Richtungswahl Turbulenzen. Alle drei Gewalten geraten in der Öffentlichkeit immer mehr in Misskredit. Dadurch öffnet sich ein gefährliches Einfallstor für populistische und radikale Kandidaten.

Cenário de incerteza nas eleições presidenciais – reflexões com base no calendário

Série Brasil em Foco

O primeiro artigo de 2018 da série Brasil em Foco traz reflexões sobre diversos cenários possíveis acerca das eleições presidenciais de outubro desse ano, baseadas nas mais importantes datas do calendário eleitoral.

Neue Trainee für das KAS-Büro Brasilien

Nachdem Alexandra Steinmeyer die KAS-Brasilien zwei Jahre lang unterstützt hat und Brasilien im November letzten Jahres verließ, dürfen wir nun eine neue Kollegin willkommen heißen!

Brasilien: Wirtschaftliche Erholung trotz politischer Instabilität

Brasilien startet mit erfreulichen wirtschaftlichen Aussichten in das Jahr 2018. Die aktuellen Konjunkturzahlen sorgen für einen gewissen Optimismus und die Talsohle der Rezession scheint überwunden. Während die brasilianische Wirtschaft sich langsam von einer langjährigen tiefen Krise erholt, bleibt die politische Lage allerdings weiterhin außerordentlich instabil. Insbesondere die Ungewissheit bezüglich der dringend notwendigen Rentenreform und, wichtiger noch, der Präsidentschaftswahlen im Oktober 2018 bremst das Wirtschaftswachstum aus, welches ansonsten deutlich höher ausfallen könnte.

As comemorações dos 500 anos da Reforma Luterana no Brasil

1517 – 2017

Neste artigo, Carlos Möller faz uma análise do protestantismo no Brasil, no contexto da celebração dos 500 anos da Reforma Protestante. Para alcançar tal objetivo, o autor traz para sua argumentação dados atualizados sobre as igrejas protestantes no país, além de apresentar os traços fundamentais da Reforma.

Fluxos migratórios e refugiados na atualidade

Série relações Brasil-Europa 7

O sétimo número da Série relações Brasil-Europa traz análises sobre diversos aspectos da temática dos fluxos migratórios, em sete capítulos. Os tópicos abordados são: conceitos fundamentais, fluxos migratórios contemporâneos, a migração venezuelana para o Brasil, a diáspora haitiana, a imigração de sírios no Brasil, os refugiados africanos que buscam a Europa e os refugiados da guerra civil da Síria.

Reforma Política

Cadernos Adenauer 4/2017

Este número da série Cadernos Adenauer apresenta um conjunto de artigos que investigam diversos tópicos da Reforma Política, contemplando os seguintes temas: análise crítica da reforma, os partidos políticos, a cláusula de barreira, as coligações, o financiamento de campanhas, o papel do Poder Judiciário, a representação feminina, além de um capítulo que faz uma comparação entre os sistemas eleitorais do Brasil e da Alemanha.

Die geistige Einheit der Welt: Politisch-kulturelle Reflexionen zu Pazifismus, Nationalismus und Exil

Publikation anlässlich des 75. Todesjahres von Stefan Zweig

Neue Publikation der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Kooperation mit der Casa Stefan Zweig (CSZ) anlässlich des 75. Todesjahres von Stefan Zweig

„Krieg in Brasilien“

Ein Land am sicherheitspolitischen Abgrund

„Krieg in Brasilien“: So titelte O Globo, die wichtigste Tageszeitung Brasiliens, am 12. Dezember 2017. Und in der Tat, die Sicherheitslage hat sich im größten Land Südamerikas nach den Olympischen Sommerspielen 2016 dramatisch verschlechtert. Die Rate der Todesopfer durch Gewalt ist inzwischen höher als das Bevölkerungswachstum.

Junge Menschen und politische Bildung – zur Erweiterung unserer Aktivitäten

Publikationsreihe "Brasil em Foco" - Nur in Portugiesisch verfügbar

In dem neuen Beitrag der Publikationsreihe Brasil em Foco werden die Kurse zum politischen Grundlagenwissen unter die Lupe genommen, die 2017 von der Konrad-Adenauer-Stiftung in São Paulo durchgeführt wurden. Darüber hinaus versucht dieser Artikel, das Profil der jungen Menschen zu erstellen, die sich an den Kursen beteiligten; diese Profilerstellung wurde mithilfe der Analyse von Fragebögen, die vor Beginn und nach Ende der jeweiligen Unterrichtsstunden ausgefüllt wurden; die in den Fragebögen behandelten Themen bezogen sich auf Schwerpunkte der politischen Parteien und der Bürgerbeteiligung.