Event

Der Morgen danach

Bulgarien und die Republik Moldau haben gewählt

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungsformates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Diesmal blicken wir auf Bulgarien und die Republik Moldau, wo am 11. Juli die Parlamentswahlen 2021 stattfinden werden.

Details

The Morning After
The Morning After

Die Veranstaltung „Der Morgen danach – Bulgarien und die Republik Moldau haben gewählt“ findet am Montag, dem 12. Juli 2021 von 10:30 - 11:50 Uhr (MEZ) via Zoom statt. Wir freuen uns darauf, beide Wahlergebnisse mit unseren Kollegen Thorsten Geißler, Leiter des KAS-Auslandsbüros in Bulgarien sowie Dr. Martin Sieg, Leiter der KAS-Auslandsbüros in Rumänien und der Republik Moldau, zu diskutieren. 

 

Der Austausch zur Parlamentswahl in Bulgarien findet von 10:30-11:10 Uhr MEZ statt, das Gespräch über die Wahlen in der Republik Moldau folgt direkt im Anschluss von 11:10-11:50 Uhr MEZ. Die Teilnahme ist über denselben Zoom-Link möglich.

 

Die Veranstaltung wird auf Deutsch stattfinden und zudem simultan ins Englische übersetzt werden.

 

Um sich für die Veranstaltung zu registrieren, benutzen Sie bitte den folgenden LINK.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online via Zoom

Referenten

  • Thorsten Geißler
    • Leiter des KAS-Auslandsbüros in Bulgarien
  • Dr. Martin Sieg
    • Leiter der KAS-Auslandsbüros in Rumänien und der Republik Moldau.

Bereitgestellt von

Europabüro Brüssel