Expertengespräch

Transatlantic Conference 2017

"US-European relations in the view of current challenges and threats"

Die USA und die EU stehen vor gemeinsamen Hürden. Populismus, Terrorismus und Cyber-Kriminalität haben zugenommen. Das EBB sucht zusammen mit Experten, Think Tanks und Wissenschaftlern auf der "Transatlantic Conference" nach Lösungsansätzen.

Details

Sowohl die Vereinigten Staaten als auch die Europäische Union sind mit gemeinsamen externen und internen Herausforderungen konfrontiert. Während die amerikanische Gesellschaft in der Frage nach der Trump-Administration weiterhin gespalten ist, hat die EU und ihre Mitgliedsstaaten mit verschiedenen populistischen Bewegungen zu kämpfen, die zunehmend die politische Agenda beeinflussen. Gleichzeitig besteht ein Interesse gemeinsame Gefahren wie beispielsweise internationaler Terrorismus, Cyber Kriminalität oder aufstrebende autoritäre Mächte anzugehen.

In den vergangenen Jahren hat die von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. veranstaltete „Transatlantic Conference“ verschiedene Politikexperten, Think Tanks und Forscher von beiden Seiten des Atlantiks zusammengebracht, um über den aktuellen Stand und auch über die mögliche Zukunft der amerikanisch-europäischen Beziehungen zu diskutieren. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses erfolgreiche Format mit hochrangigen Experten und Offiziellen weiterführen können.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Brussels

Referenten

  • David McAllister
    • Craig Kennedy
      • Mark Strand
        • Prof. Dr. Christian Calliess
          • Phillipe Maze-Levy
            • Tod Lindberg
              • Dr. Werner Fasslabend
                • Christian Kremer
                  • Daniel Schwammenthal
                    • Prof.Dr.Mario Voigt
                      • Peter Van Rompuy
                        • Christian Burgsmüller und viele mehr.
                          Kontakt

                          Adia Heithölter

                          David McAllister KAS