Veranstaltungsberichte

Die transatlantischen Beziehungen in schwerer See

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Wehrtechnik eine Vortragsveranstaltung mit anschließender Diskussion.

Programm

Einleitung und Moderation

Prof. Dr. Godelieve Quisthoudt-Rowohl (MdEP), Mitglied im Ausschuss für intern. Handel

"Die Geschichte der transatlantischen Beziehungen"

Impulsreferate

- Dr. Patrick Keller, KAS: Die geo- und verteidigungspolitische Perspektive

- Staatssekretär a. D. Klaus-Jürgen Hedrich: Die ökonomische Perspektive

- Brigadegeneral Michael Hans Hain, General Manager NAPMA: Die rüstungspolitische und technologische Perspektive

Panel - Diskussion / Q & A Prof. Dr. Godelieve Quisthoudt-Rowohl, MdEP

Schlusswort

GenMaj a.D. Dipl.-Kfm. Wolfgang Döring, Geschäftsführer der DWT