Seminar

„Wir machen mit?!“

Partizipation von Kindern und Jugendlichen ermöglichen und fördern

Wie kann die Partizipation von Kindern und Jugendlichen in den Kommunen organisiert und gefördert werden? Das Seminar stellt sinnvolle Ansatzpunkte und Projekte aus der Praxis vor.

Details

Wir wünschen uns, dass unsere Kinder zu mündigen und engagierten Staatsbürgern heranwachsen, die Verantwortung in Politik und für die Gesellschaft übernehmen. Nun wissen wir auch, dass der Grundstein für Engagementbiografien bereits im Kindes- und Jugendalter gelegt wird. Getreu dem Motto "Früh übt sich, wer ein engagierter Bürger sein will", möchten wir im Seminar Möglichkeiten vorstellen, wie die Partizipation von Kindern und Jugendlichen im Lebensraum Kommune angeregt und organisiert werden kann.

Montag, 04. November 2013

Ein Blick in die Forschung: Voraussetzungen und zur Beteiligung von Jugendlichen (in der Kommune)

Dr. res. Holger Onken, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Das Modellprojekt „Kinderfreundliche Kommunen“

Dr. Heide-Rose Brückner, Kindefreundliche Kommunen e.V., Köln/Berlin

Das „Jahr der Jugend 2011“ – Stadt Magdeburg

Kevin Lüdemann und Marcus Lahn, Freiwilligenagentur Magdeburg e.V.

„Partizipation und Demokratie fördern“ – Ein Förderprogramm des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe

Elisabeth Heeke, Landesjugendamt Landschaftsverband Westfalen-Lippe

Politisches Kamingespräch: Beteiligung von Kindern und Jugendlichen aus der Sicht der Politik: Chancen und Herausforderungen

Annette Schwolen-Flümann, Bezirksbürgermeisterin Bonn Bad Godesberg

Dienstag, 05. November 2013

„Lernen durch Engagement“ – Mit Service Learning Partizipation und Bürgerengagement fördern

Dr. Jutta Schröten, Aktive Bürgerschaft e.V.

Reflexion, Erfahrungsaustausch, Seminarauswertung

Ann-Cathrine Böwing, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Das Programm entnehmen Sie bitte der rechten Spalte.

Zielgruppe:

Kommunale Mandats- und FunktionsträgerInnen, VertreterInnen Kommunalverwaltungen, VertreterInnen Jugendorganisationen, kommunalpolitisch interessierte und ehrenamtlich engagierte BürgerInnen

Methoden:

Vortrag, Diskussion

Teilnehmerbeitrag:

65,00 Euro inklusive Unterkunft und Verpflegung

Wir freuen uns auf Sie!

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Schloss Eichholz
Urfelder Str. 221,
Wesseling
Deutschland
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Heide-Rose Brückner
    • Kinderfreundliche Kommunen e.V.
  • Kevin Lüdemann
    • Freiwilligenagentur Magdeburg e.V.
  • Elisabeth Heeke
    • Landesjugendamt Landschaftsverband Westfalen-Lippe
  • Dr. Jutta Schröten
    • Aktive Bürgerschaft e.V. u.a.
Kontakt

Ann-Cathrine Böwing

Kontakt

Gabriele Klesz

Sekretärin/Sachbearbeiterin Bundesstadt Bonn

gabriele.klesz@kas.de +49 02241-246-4226 +49 02241-246-54226

Bereitgestellt von

Büro Bundesstadt Bonn