Seminar

Die Linke

"Alter Wein in neuen Schläuchen?"

Das Seminar analysiert die Geschichte der "Linken", ihre Progammatik und Ziele, ihre politische Strategie und Arbeitsweise in den Parlamenten. Letzendlich stellt sich daraus die Frage des politischen Umgangs mit der Partei.

Details

Programm

Dienstag, 18. März 2008

16.30 – 18.00 Uhr

Begrüßung und Einführung in die Tagung

Michael Sieben, Sankt Augustin

DKP und die Folgen: Die Kontinuität der orthodoxen Linken in Westdeutschland

Dr. Udo Baron, Berlin

Historiker

19.00 – 20.30 Uhr

SED – PDS – Linke:

Kontinuität in den Neuen Ländern

Dr. Udo Baron, Berlin

Mittwoch, 19. März 2008

09.00 – 10.30 Uhr

Die Linke: Programmatik und Ziele

Dr. Harald Bergsdorf

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

11.00 – 12.30 Uhr

Populismus – Agitation und Propaganda? - Die Strategie der Linken

Dr. Harald Bergsdorf, Bonn

14.00 – 15.30 Uhr

Die Linke und die DDR-Vergangenheit

Prof. Dr. Werner Müller

Historisches Institut, Universität Rostock

16.00 – 17.30 Uhr

Unaufhaltsamer Aufstieg der Linken? – Konsequenzen aus den Ergebnissen der Wahlen

Dr. Viola Neu

Koordinatorin Wahl- und Parteienforschung, HA Politik und Beratung, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Berlin

19.00 – 21.15 Uhr

“The Burning Wall“ (Regisseurin Hava Kohav Beller)

In dem Film befasst sich die amerikanische Regisseurin mit dem Widerstand in der DDR vom Kriegsende bis zum Mauerfall. Es geht in der Dokumentation um ganz unterschiedliche Bürgerrechtler von Robert Havemann bis Wolf Biermann und die Rolle der Stasi.

Donnerstag, 20. März 2008

09.00 – 10.30 Uhr

Die PDS in der Beobachtung des Verfassungsschutzes

Dr. Rudolf van Hüllen, Krefeld

Politikwissenschaftler

11.00 – 12.30 Uhr

Streitbare Demokratie – Auseinandersetzung mit Extremisten

Dr. Rudolf van Hüllen, Krefeld

12.30 Uhr Mittagessen, danach Ende der Veranstaltung

Teilnahmebedingungen >> Anmeldebogen >>

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Schloss Eichholz

Referenten

  • Dr. Udo Baron
    • Dr. Harald Bergsdorf
      • Dr. Rudolf van Hüllen
        • Prof. Dr. Werner Müller
          • Dr. Viola Neu
            Kontakt

            Jutta Graf

            Im Ruhestand

            jutta.graf@kas.de
            Kontakt

            Andrea Stutzbecher-Mühlen

            Andrea Stutzbecher-Mühlen

            Sekretärin/Sachbearbeiterin Büro Bundesstadt Bonn

            Andrea.Stutzbecher-Muehlen@kas.de +49 2241- 246 4217 +49 2241- 246 5 4217

            Bereitgestellt von

            Büro Bundesstadt Bonn