Seminar

Negative Campaigning - ein Mittel der politischen Kommunikation?

- Seminartagung zur politischen Kommunikation -

In den USA ist das Negative Campaigning ein fester Bestandteil der Wahlkämpfe. Doch wie sieht Negative Campainging hierzulande aus? Vor allem: wie geht man damit um und wie kann man reagieren? Experten geben Auskunft und stellen sich Ihren Fragen.

Details

Programm

Montag, den 02.07.12

16.30 Uhr

Eröffnung des Workshops

Dr. Robert Grünewald

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

16.30 - 18.00

Negative Campaigning in den Medien

Uwe Göpel

CDU-Bundesgeschäftsstelle, Berlin

19.00 – 20.30 Uhr

Negative Campaigning im Web 2.0: Twitter & Co.

Uwe Göpel

CDU-Bundesgeschäftsstelle, Berlin

Dienstag, den 03.07.12

09.00 – 10.30 Uhr

Negative Campaigning vor Ort I

Gerhardt Schmidt, Menden

Politik- und Medienberater

http://www.gerhardt-schmidt.de

11.00 - 12.30 Uhr

Negative Campaigning vor Ort II

Gerhardt Schmidt, Menden

Politik- und Medienberater

14.00 - 15.30 Uhr

Was tun, wenns brennt?

Gerhardt Schmidt, Menden

Politik- und Medienberater, Menden

16.00 - 17.30 Uhr

Zusammenfassung und Auswertung

Gerhardt Schmidt

Politik- und Medienberater, Menden

17.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Siehe rechts "Zum Thema"

Sie können den Anmeldebogen ausdrucken und uns per Post oder Fax zusenden

oder Sie können sich auch Online anmelden.


Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Schloss Eichholz
Urfelder Str. 221,
Wesseling
Deutschland
Zur Webseite

Alternativer Veranstaltungsort

Wesseling/Schloss Eichholz

Anfahrt

Referenten

  • Gerhardt Schmidt
    • Uwe Göpel
      Kontakt

      Andrea Stutzbecher-Mühlen

      Andrea Stutzbecher-Mühlen

      Sekretärin/Sachbearbeiterin Büro Bundesstadt Bonn

      Andrea.Stutzbecher-Muehlen@kas.de +49 2241- 246 4217 +49 2241- 246 5 4217