Seminar

Presseportale: ein starkes PR-Instrument

Webinar

Twitter, Facebook, Snapchat und Co: Mittlerweile gibt es unendlich viele Tools in den Sozialen Netzwerken. Längst sind Organisationen nicht mehr auf klassische Medien angewiesen, wenn es darum geht, Aufmerksamkeit für ihr Anliegen zu bekommen.

Details

Innerhalb weniger Minuten lassen sich Pressemitteilungen in Portalen wie OTS oder OpenPR selbst veröffentlichen – völlig unabhängig von Redaktionen. In dem Webinar erfahren Sie, welche Portale es gibt, wie diese funktionieren und ob sich der Einsatz für Ihre Organisation lohnt.

KOSTEN

25,00 Euro (ermäßigt 15,00 Euro)

Bitte beachten Sie, dass eine kostenfreie Stornierung nur bis zum 14. Kalendertag vor Webinarbeginn möglich ist. Ab dem 13. Kalendertag vor dem Webinarbeginn wird der volle Tagungsbeitrag fällig.

SONTIGE HINWEISE

Das Webinar umfasst zwei Einheiten à 90 Minuten.

Zur Durchführung unserer Online-Veranstaltungen verwenden wir Adobe Connect. Adobe Connect ist ein umfangreiches System für Online-Veranstaltungen mit vielfältigen Interaktionsmöglichkeiten. Adobe Connect funktioniert browserbasiert, d.h. Sie müssen keine zusätzliche Software auf Ihrem Rechner installieren. Sie benötigen lediglich ein Headset, eine stabile Internetverbindung (möglichst über LAN-Kabel), einen modernen Internet-Browser sowie den Adobe Flash Player, der auf den meisten Internet-fähigen PCs bereits installiert ist.

Der Zugang zum virtuellen Seminarraum erfolgt über einen Link, der vom Veranstalter generiert und Ihnen rechtzeitig im Vorfeld des Seminars zugesandt wird.

Wenn Sie noch nie an einem Adobe Connect-Meeting teilgenommen haben, können Sie Ihre Verbindung hier testen und weitere technische Informationen erhalten.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online

Referenten

  • Dr. Stefan Brunn/ Mathias Alexander Wolff
    Kontakt

    Matthias Bunk

    Kontakt

    Carola Vogelsberg

    Carola Vogelsberg bild

    Sekretärin/Sachbearbeiterin Bildungsmanagement

    Carola.Vogelsberg@kas.de +49 30 26996-4233 +49 30 26996-54233

    Bereitgestellt von

    Büro Bundesstadt Bonn