Seminar

Sprache, Macht und Manipulation der Bilder

Seminartagung zur politischen Kommunikation

Gerade im Superwahljahr 2009 werden Bilder und visuelle Kommunikation eine große Rolle spielen. Welches sind die politischen und kommunikativen Strategien, die sich hinter der Bilderflut in Kommunikation und Medien verbergen? Experten geben Auskunft.

Details

Programm

Donnerstag, den 26.03.2009

16.00 – 16.30 Uhr

Begrüßung und Einführung in die Tagung

Dr. Robert Grünewald

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

16.30 – 18.00 Uhr

Die visuelle Kommunikation des Krieges - eine Einführung

Prof. Dr. Gerhard Paul

Universität Flensburg

Folien zum Vortrag

19.00-20.30 Uhr

Die Bildbotschaften des "Medienpapstes" Johannes Paul II

Prof. Dr. Petra Dorsch-Jungsberger

LMU München

Folien zum Vortrag

20.30-22.00 Uhr

Mauerbilder - politische (Un-)Sichtbarkeit im 20. Jahrhundert

Dr. Benjamin Drechsel

Ludwig Boltzmann Institut Wien/Essen

Folien zum Vortrag

Freitag, den 27.03.2009

9.00 – 10.30 Uhr

Visuelle Kommunikation im Wahlkampf - zur Wahrnehmung und Wirkung von Wahlplakaten

Stephanie Geise M.A.

Universität Hohenheim

Folien zum Vortrag

11.00 – 12.30 Uhr

Können Bilder lügen?

PD Dr. Wolfgang Bergem

Universität Erlangen-Nürnberg

Folien zum Vortrag

14.00 – 15.30 Uhr

Parlamente und Medien - Routine und Spezialfall politischer Kommunikation

Dr. Dietmar Schiller

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Folien zum Vortrag

16.00 – 17.30 Uhr

Die Medienkanzlerin - die vielen Gesichter der Angela Merkel

Prof. Dr. Gerhard Paul

Universität Flensburg

Folien zum Vortrag

17.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Teilnahmebedingungen >> Anmeldebogen >>

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Wesseling/Schloss Eichholz

Referenten

  • Prof. Gerhard Paul
    • Prof. Petra Dorsch-Jungsberger
Kontakt

Dr. Robert Grünewald