Seminar

Vereinsmanagement in der Praxis

Vereinsrecht, Satzung, Geschäftsführung

Vereine/Schulfördervereine sind eingebunden in ein Geflecht von Paragrafen. Dieses Modul vermittelt wichtige Grundkenntnisse im Vereinsrecht, in Haftungs- und Versicherungsfragen, und orientiert sich an konkrete Fragestellungen der Teilnehmer.

Details

Programm

Freitag, den 11. Januar

16.30 – 18.00 Uhr

Begrüßung und Einführung in die Tagung

Anna Emons, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V

.

Geschäftsführung in der Praxis

Uwe Seidel, Herten

Vorstandsvorsitzender LOS! NRW e.V.

19.00 – 20.30 Uhr

Fortsetzung des Themas

Uwe Seidel, Herten

Samstag, den 12. Januar

09.00 – 10.30 Uhr

Vereinsgründung, Satzungsrecht und Satzungsänderung

rechtliche Grundlagen (Teil I

Bernd Ulrich Drost

Rechtsanwalt, Köln

10.45 –12.15 Uhr

Mitgliedschaft, Mitgliederversammlung, Vorstand

rechtliche Grundlagen (Teil II): Vereinsrecht

Bernd Ulrich Drost

14.00 – 15.30 Uhr

Fortsetzung des Themas

Bernd Ulrich Drost

16.00 – 18.00 Uhr

Haftungsfragen in Vereinen

Gerd Finger

Rechtsanwalt, Duisburg

19.00 – 20.30 Uhr

Absicherung von Haftungsfragen

Gerd Finger

Rechtsanwalt, Duisburg

Sonntag, den 13. Januar

9.00 – 10.30 Uhr

Ordnungsgemäße Vorstandswahlen – Erfahrungen aus der Praxis

Vorbereitung einer Wahl; Durchführung eines Wahlgangs

(praktische Übung)

Friedemann Schwarzmeier, Unkel

Vorsitzender diverser Vereine,

Bürgermeister a.D. der Verbandsgemeinde Unkel

10.45 – 12.15 Uhr

Innovatives Management in ehrenamtlichen Vorständen

Hintergründe und Erfahrungen eines Vorsitzenden

Raymund Witte

Jurist, Vorsitzender diverser Vereine, Köln

12.15 Uhr

Mittagessen, anschließend Abreise

Teilnahmebedingungen >> Anmeldebogen

>>

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Schloss Eichholz

Referenten

  • Uwe Seidel
    • Vorstandsvorsitzender
  • Bernd Ulrich Drost
    • Rechtsanwalt
  • Friedemann Schwarzmeier
    • Bürgermeister a.D.
  • Raymund Witte
    • Lobbyist bei NetCologne GmbH
Kontakt

Anna Katharina Emons

Research Assistant

Bereitgestellt von

Büro Bundesstadt Bonn