Live-Stream

Was bedeutet Nachhaltigkeit beim „lieben Geld“?

Angesichts von Inflation und globalen Risiken

Teil 3 der gemeinsamen digitalen Reihe von Ludwig-Erhard-Stiftung und Konrad-Adenauer-Stiftung zum 125. Geburtstag von Ludwig Erhard nimmt die Geldwertstabilität sowie Fragen der Nachhaltigkeit in der Finanzpolitik und an den Finanzmärkten in den Focus.

Details

Bewölkt - Lage über dem Frankfurter Bankenviertel
Bewölkt - Lage über dem Frankfurter Bankenviertel

Leider wurden – erneut – die warnenden Stimmen aus der Volkswirtschaftslehre und aus der Finanzwirtschaft lange überhört, Inflationsgefahren ernster zu nehmen. Begehrlichkeiten der Fiskalpolitik und eine Erweiterung des Auftrags an die Geldpolitik bergen Konfliktpotenzial im Hinblick auf die Durchführung einer nachhaltigen Finanzpolitik im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft.

Nun werden diese Probleme durch den Krieg des Kremls gegen die Ukraine noch zusätzlich verstärkt, der – neben allen unmittelbaren und gravierenden Leiden für die Menschen – auch noch die Inflation weiter treibt und die internationalen Märkte schwächt.

Wir möchten angesichts der gegenwärtigen Sorgen um die Inflation, um die Verschuldung und auch um das Eurosystem mit unserer Podiumsdiskussion die Grundlagen und aktuellen Herausforderungen nachhaltiger Geld- und Finanzpolitik im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft erläutern und diskutieren.

Die Veranstaltung wird über Zoom gestreamt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Anmeldefrist endet am 27. April 2022, 10.00 Uhr.

Die Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung auf der Plattform Zoom erhalten Sie am Veranstaltungstag, dem 27. April 2022, bis spätestens 15.00 Uhr. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nach diesem Zeitpunkt aus organisatorischen Gründen nur noch sehr eingeschränkt Einwahldaten versenden können.

Programm

19.00 Uhr Begrüßung

Dr. Ulrike Hospes

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum NRW sowie Leiterin Büro Bundesstadt Bonn der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (KAS), Sankt Augustin / Düsseldorf

Marcus M. Lübbering

Geschäftsführer der Ludwig-Erhard-Stiftung e.V., Bonn 

 

ca. 19.15 Uhr Inhaltliche Impulse

Vorstellungen von Konjunktur- und Wachstumspolitik bei Ludwig Erhard

Berthold Barth   

Ludwig-Erhard-Stiftung e.V., Bonn 

Zwischen Erhaltung der Geldwertstabilität und „whatever it takes“: Wie sollte die Geldpolitik der EZB aussehen?

Dr. Ulrich Kater

Chefvolkswirt der Deka-Bank, Frankfurt a.M.

Wie nachhaltig sind „nachhaltige“ Anlagen? Was ist politischer Wunsch, was ist marktbasiert?

Dr. Agnes Neher

Senior Responsible Investment Managerin bei Baloise Asset Management, Zürich

Unternehmen und Verbraucher: Was bewirkt Inflation? Wem nützt, wem schadet sie?

Dr. Markus Demary

Senior Economist für Geldpolitik und Finanzmarktökonomik, Institut der deutschen Wirtschaft (IW), Köln

ca. 19.45 Uhr Diskussion

Moderation:

Juliane Heßmann  

Handelsblatt Orange, Düsseldorf

bis 20.30 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Programmänderungen vorbehalten

 

Das Programm können Sie auch rechts unten auf dieser Website herunterladen.

​​​

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung via Zoom

Referenten

  • Berthold Barth
    • Dr. Markus Demary
    • Juliane Heßmann
    • Dr. Ulrich Kater
    • Dr. Agnes Neher
Kontakt

Dr. Georg Schneider

Georg Schneider

Referent Wirtschaftspolitik, Büro Bundesstadt Bonn

Georg.Schneider@kas.de +49 2241 246-2372 +49 2241 246 5 2372
Kontakt

Tina Jülich

Sekretärin/Sachbearbeiterin Büro Bundesstadt Bonn

Tina.Juelich@kas.de +49 2241-246 4254 +49 2241-246 5 4254