Online-Seminar

Wie schaffen wir die Klimawende?

Deutsch-französische Zukunftswerkstatt, 5. Staffel

Die Politik in Deutschland und Frankreich setzt auf unterschiedliche Strategien, Energiesicherheit, Klimaneutralität und eine bezahlbare Energiewende umzusetzen. Was bedeutet diese Ausgangslage für den europäischen Weg in die Klimaneutralität?

Details

Bildmarke Klima frei
Wie schaffen wir die Klimawende? Deutsch-französische Zukunftswerkstatt

Die Politik in Frankreich setzt auf Atomenergie, in Deutschland auf die Erneuerbaren. Wenn aber beide Staaten die EU auf dem Pfad der Decarbonisierung anführen wollen, dürfen sie jene EU-Mitglieder nicht aus dem Blick zu verlieren, für die Kohle und Gas immer noch eine zentrale Bedeutung haben.

 

Es geht also um eine europäische Strategie: Wie stillen wir den Energiehunger von Wirtschaft und Gesellschaft in einer hochmobilen, wachstumsorientierten und immer technologieintensiveren Zivilisation, ohne den Klimaschutz dabei zurückzustellen? Die Diskussion darüber hat in den vergangenen Monaten noch einmal deutlich an Dynamik gewonnen.

 

Wie immer haben wir wieder eine Expertin und einen Experten aus Deutschland und Frankreich zu unserer Zukunftswerkstatt eingeladen. Mit ihnen wollen wir über zwei Fragen diskutieren:

 

  1. Wir wird in der deutschen und französischen Öffentlichkeit über die Strategie der Politik im eigenen Land diskutiert? Wie werden in der nationalen Politik und Öffentlichkeit die Interessen der europäischen Partner berücksichtigt?
     
  2. Was kommt auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den nächsten Jahren zu?
     

Mit Blick auf Sicherheit und Bezahlbarkeit der Energieversorgung sowie auf die Notwendigkeit der Decarbonisierung unserer Lebensweise stellen wir unseren Gästen diese Fragen.

 

Programm

18.15 Uhr

Begrüßung und thematisch Einführung in das Thema

Prof. Dr. Martin Reuber, St. Augustin

Konrad-Adenauer-Stiftung, Büro Bundesstadt Bonn

 

18.20 Uhr

Wie schaffen wir die Klimawende?

Dr. Charlotte Unger, Berlin

Senior Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institute for Advanced Sustainability Studies/ Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) Potsdam

 

Marc-Antoine Eyl-Mazzega, Paris

Leiter des Ifri’s Center for Energy & Climate

 

Moderation:

Andreas Noll, Bonn

Journalist, Deutschlandfunk

 

19.15 Uhr

Ende der Veranstaltung

 

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung: Zoom

Referenten

  • Dr. Charlotte Unger
    • Marc-Antoine Eyl-Mazzega
      • Andreas Noll
        Kontakt

        Prof. Dr. Martin Reuber

        Prof. Dr

        Referent Europa- und Bildungspolitik, Büro Bundesstadt Bonn

        Martin.Reuber@kas.de +49 2241 246 4218 +49 2241 246 54218

        Partner