Seminar

Ziel Europa

Zuwanderungs- und Integrationspolitik in Europa

Europa ist ein offener Kontinent. Doch muss es sich auch vor dem Mißbrauch seiner Offenheit schützen. Was auf dem Weg zu einer gemeinsamen Zuwanderungs- und Integrationspolitik bisher geschehen ist, was geschehen muss, ist Thema unseres Seminars.

Details

Programm

Samstag, 26. April 2008

14.30 - 16.00 Uhr

Begrüßung und Einführung in die Tagung

Hansjürgen Münch, Siegburg

Tagungsleiter

Zielraum Europa –

Herkunft von Einwanderern und Gründe der Migration

nach Europa

Marianne Haase, Erlangen

Zentralinstitut für Regionalforschung Erlangen

16.30- 18.00 Uhr

An den Grenzen der EU –

Die europäische Grenzschutzbehörde FRONTEX

und ihr Kampf gegen illegale Einwanderung

Peter Bauch, Mühlheim

Team Europe der Europäischen Kommission

19.00 – 20.30 Uhr

Ist Einwanderung steuerbar?

Die europäische außen- und Nachbarschaftspolitik

am Beispiel des Mittelmeerraumes

Peter Bauch, Mühlheim

Sonntag, 27. April 2008

08.45 - 10.15 Uhr

Green Card, Blue Card, rote Karte - erwünschte und

unerwünschte Einwanderung: Wer wählt aus und wie

wird ausgewählt?

Einwanderungspolitik im internationalen Vergleich

Wolfgang Stützer, Kirchentellingsfurt

Risk & Threat Management

10.30 - 12.00 Uhr

Integration geht (nicht) alle in Europa an –

Wie gehen EU und die Mitgliedstaaten mit

der Einwanderung um?

Wolfgang Stützer, Kirchentellingsfurt

Risk & Threat Management

14.00 – 15.30 Uhr

Ist die Personenfreizügigkeit in der EU eine Gefahr

für die innere Sicherheit?

Zusammenarbeit von Zoll und Polizei

Prof. Dr. Patrick Sensburg, Münster/Brilon

Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung des Bundes und

CDU-Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Brilon

16.00 – 17:30 Uhr

Was kann Integrationspolitik leisten und

welches Ziel strebt sie an?

Klaus Mauersberger, Düsseldorf

Mitglied im Rat der Stadt Düsseldorf

Montag, 28. April 2008

09.00 - 10.30 Uhr

Ein Blick in Zukunft: Wie die Integration von Einwanderern unsere Gesellschaft verändert

Ministerialdirigent Dr. Walter Kindermann, Wiesbaden

Hessisches Sozialministerium

10.45 - 12.15 Uhr

Was Einwanderer von der Gesellschaft erwarten?

Zafer Mese M.A., Frankfurt/M.

Fraport AG

12.00 Uhr

Mittagessen, danach Abreise

Teilnahmebedingungen >> Anmeldebogen >>

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Eichhholz / Wesseling

Kontakt

Prof. Dr. Martin Reuber

Prof. Dr

Referent Europa- und Bildungspolitik, Büro Bundesstadt Bonn

Martin.Reuber@kas.de +49 2241 246 4218 +49 2241 246 54218
Ziel Europa

Bereitgestellt von

Büro Bundesstadt Bonn