Veranstaltungsberichte

Bürgerengagement zwischen Konflikt und Konsens

Die Sparmaßnahmen der Kommunen verursachen inzwischen gravierende Einschränkungen. Bürger entwickeln viel Kreativität, Defizite aufzufangen. Wichtiger denn je ist es, solche lokalen Initiativen wahrzunehmen, zu unterstützen und einzubinden.






  • Aufgabenkritik; freiwillige Aufgaben auf dem Prüfstand
  • freiwillige Aufgaben als Potentiale für Kooperation und Aufgabenteilung mit den Bürgern
  • Beispiele guter Praxis, z.B. Bürgerstiftungen, Genossenschaften, Vereine
  • Anbindung ehrenamtlichen Engagements in der Kommunalverwaltung
  • mögliche Strategien zur Anregung und Intensivierung von Bürgerengagement und Teilhabe

Das Vortrags-Material der Referenten sowie die Ergebnisse der Gruppenarbeit finden Sie hier: