Workshop

Klimaschutz: Chancen für kommunales Engagement

Handlungsbedarfe und -optionen für Städte und Gemeinden

Was können Städte und Gemeinden ganz konkret tun, um aktiv Klimaschutz zu betreiben?

Details

​​​​​​​​​​​​​​Welche Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele gibt es bereits? Welche Fördermittel gibt es und wo bekommen Kommunen Unterstützung? Bei der Verabschiedung des Pariser Klimaschutzabkommens 2015 saßen Städte und Gemeinden nicht mit am Tisch. Dennoch – und dies erkennt das Pariser Abkommen dann doch ausdrücklich an – kommt der kommunalen Ebene große Bedeutung zu. Die bekannte Devise: „Global denken, lokal handeln!“.

 

Mit unserem digitalen Workshop wollen wir zusammen mit der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH einen Workshop für Kommunalpolitiker und kommunale Funktionsträger anbieten, um zugleich die Vernetzung klimapolitisch Aktiver zu unterstützen.

 

Unser Gesprächspartner ist Dr.-Ing. Volker Kienzlen, Geschäftsführer der KEA-BW, der seine Organisation vorstellen und kommunale Handlungsfelder aufzeigen wird: Dazu zählen der Quick Check kommunaler Klimaschutz, Fokusberatung, European Energy Award, Energiemanagement kommunaler Liegenschaften, Finanzierungswerkzeuge, Förderberatung der KEA-BW und weitere Themen. Daneben wird Herr Kienzlen die politischen Rahmenbedingungen einordnen.

Wir freuen uns zum Auftakt auf den Impuls von Gudrun Heute-Bluhm, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Städtetags Baden-Württemberg und OBin a. D..

 

Bitte melden Sie sich über den angegebenen Link an. Sie erhalten dann am Morgen der Veranstaltung den Zugangslink per Zoom. Wir freuen uns ebenso auf Ihre Teilnahme und die virtuelle Begegnung!

https://t1p.de/Klimakommunalbw2020

 

Hier finden Sie das Programm zum Download: Slides 201012 KAS Klimaschutz Chance für Kommunen

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online über Zoom

Referenten

  • Dr.-Ing. Volker Kienzlen
    • Gudrun Heute-Bluhm
      Kontakt

      Dr. Stefan Hofmann

      Dr

      Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

      Stefan.Hofmann@kas.de +49 711 870309-40 +49 711 870309-55