Veranstaltungen

Online-Seminar

Herausforderungen der politischen Parteien

Seminarreihe "Der Zukunft der politischen Parteien in Chile"

Segundo seminario del ciclo "El futuro de los partidos políticos en Chile".

Live-Stream

Streaming des EVP-Kongresses in Rotterdam

Höhepunkte des Kongresses und Interviews mit hochrangigen Vertretern der EVP-Parteienfamilie

Diskussion

La Convención contra el tiempo

¿Cómo comunicar menos y mejor?

La Fundación Konrad Adenauer en Chile, junto con Votamos Todos Noticias y Mala Espina Check, le invita a este evento.

Studien- und Informationsprogramm

Beca Integración y Buena Vecindad Chile ­ Perú | Perú ­ Chile 2022

Postulaciones hasta el 25 de abril.

La iniciativa es parte del proyecto Generación de Diálogo Chile-Perú | Perú Chile, que desde 2010 promueve la construcción de una nueva relación entre ambos países basada en la confianza y el mutuo entendimiento. El proyecto está a cargo del Instituto de Estudios Internacionales (IEI) de la Universidad de Chile, y el Instituto de Estudios Internacionales (IDEI) de la Pontificia Universidad Católica del Perú, con el apoyo de la Fundación Konrad Adenauer.

Buchpräsentation

Präsentation der Publikation "Territorios vulnerados"

Der Schwerpunkt liegt auf drei besonders betroffenen Orten: Petorca, Puchuncaví-Quintero und Neltume

Online-Seminar

40. Todestag des chilenischen Staatspräsidenten und Christdemokraten Eduardo Frei Montalva

Online-Seminar

Das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Chile lädt gemeinsam mit dem Centro de Extensión del Senado und der Eduardo Frei Stiftung zu dieser Veranstaltung ein.

Gespräch

Stipendiaten des Sur-Place-Programms kommen im Auslandsbüro Chile zusammen

An dem Treffen nahmen Studierende des Jahrgangs 2021-2022 der Metropolregion teil

Ziel der Aktivität ist es, den Stipendiaten die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung näherzubringen, miteinander ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu schließen.

Workshop

Vorschläge für eine neue Verfassung

Mitglieder des Verfassungskonvents und Fachleute nehmen an Workshop zum Thema Dezentralisierung teil

Ziel des Treffens war es, zu einer Einigung in Bezug auf die verschiedenen Vorschläge zum Thema Dezentralisierung zu gelangen. Unter den Teilnehmern befanden sich Mitglieder des Verfassungskonvents der Region Metropolitana sowie Co-Autoren einer Publikation zu diesem Thema.

Buchpräsentation

"China und Lateinamerika: ein Blick in die Zukunft"

Buchpräsentation

Vortrag

Fünfte Klimawoche

5-8 Oktober 2021

An der von der KAS Chile und EKLA organisierten Veranstaltung nehmen mehr als 60 Experten teil, die über globale Abkommen, Umweltinstitutionen und Wasser als Menschenrecht sowie den Verkehr der Zukunft referieren werden.

Ehrendoktorwürde für Hans-Gert Pöttering

Chilenische „Universidad Miguel de Cervantes“ ehrt Verdienste um Demokratie und Menschenrechte

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering, ist von der Universidad Miguel de Cervantes in Santiago de Chile mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet worden. Pöttering wird damit für sein „langjähriges Engagement für Demokratie und Menschenrechte“ geehrt. Der ehemalige chilenische Staatspräsident Patricio Aylwin überreichte die Urkunde.

Die europäische Perspektive

Vortrag von Hans-Gert Pöttering an der Katholischen Universität Chile

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, hat an der Universidad Católica in Santiago de Chile für ein gemeinsames Vorgehen Chiles und der EU geworben, um für Freiheit und Demokratie kämpfende Menschen zu unterstützen. Gemeinsame Werte verpflichteten dazu, auch auf internationaler Ebene die Prinzipien von Demokratie, Rechtstaatlichkeit und Menschenrechten zu fördern. Dies gelte aktuell insbesondere für den Nahen Osten und die islamische Welt.

Pöttering trifft Präsident Piñera sowie Vertreter der Opposition

Vorsitzender setzt Lateinamerikareise fort

Am ersten Tag seines Aufenthalts in Santiago de Chile hat sich der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Dr. Hans-Gert Pöttering, mit zahlreichen hochrangigen Vertretern der Regierung sowie der zur Opposition gehörenden Christdemokratischen Partei (PDC) getroffen.

Gründungskonferenz der neuen Partnerorganisation CDC (Lange Fassung)

Am 22. Juli hat die neue Partnerorganisation der Konrad-Adenauer-Stiftung in Chile, das Centro Democracia y Comunidad, mit einem Symposium in Santiago offiziell seine Arbeit aufgenommen. Während der Veranstaltung wurden von zahlreichen renommierten Teilnehmern aus dem In- und Ausland die beiden Begriffe, die den Namen des neuen Zentrums bilden (Demokratie und Gemeinschaft), diskutiert. Im Anschluss wurde das CDC vom ehemaligen Staatspräsidenten Patricio Aylwin der Öffentlichkeit vorgestellt.

Gründungskonferenz der neuen Partnerorganisation CDC (Kurze Fassung)

Am 22. Juli hat die neue Partnerorganisation der Konrad-Adenauer-Stiftung in Chile, das Centro Democracia y Comunidad, mit einem Symposium in Santiago offiziell seine Arbeit aufgenommen. Während der Veranstaltung wurden von zahlreichen renommierten Teilnehmern aus dem In- und Ausland die beiden Begriffe, die den Namen des neuen Zentrums bilden (Demokratie und Gemeinschaft), diskutiert. Im Anschluss wurde das CDC vom ehemaligen Staatspräsidenten Patricio Aylwin der Öffentlichkeit vorgestellt.

Beitrag der chilenischen Landwirtschaftsministerin Frau Marigen Hornkohl [SPANISCH]

Vorgestellt im Rahmen des Seminars "Welche Konsequenzen haben die Vereinbarungen von Kopenhagen für Chile?"

In spanischer Sprache ist hier der vollständige Beitrag abrufbar, den die Landwirtschaftsministerin Marigen Hornkohl im Rahmen der Veranstaltung "Welche Konsequenzen haben die Vereinbarungen von Kopenhagen für Chile? Das Dilemma des Klimawandels" vorgestellt hat.

Präsentation von Frau Claudia Ferreiro, Leiterin der Forschungsabteilung der chilenischen Umweltbehörde [SPANISCH]

Vorgestellt im Rahmen des Seminars "Welche Konsequenzen hat die Übereinkunft von Kopenhagen für Chile?"

Hier finden Sie die spanischsprachige Präsentation, die Frau Claudia Ferreiro, Leiterin der Forschungsabteilung von CONAMA (Comisión Nacional del Medio Ambiente) im Rahmen des Seminars "Welche Konsequenzen hat die Übereinkunft von Kopenhagen für Chile? Das Dilemma des Klimawandels" vorgestellt hat.

Aktivitätenkalender "20 Jahre nach dem Fall der Mauer"

Hier finden Sie den von der Deutschen Botschaft in Santiago de Chile erstellten spanischsprachigen Aktivitätenkalender, dem sämtliche Hinweise zu Veranstaltungen, die anlässlich des 20. Jahrestages des Mauerfalls von deutschen oder chilenischen Institutionen durchgeführt werden, zu entnehmen sind.

Vortragsveranstaltung anlässlich 20 Jahre Mauerfall "Rekonstruktion der Identität: die deutsche Erfahrung"

Ziel der vom Instituto de Estudios Internacionales der Universidad de Chile und der Stiftung gemeinsam organisierten Veranstaltung war es, anlässlich des 20. Jahrestages nach Ende des Kalten Krieges die tiefgreifenden Auswirkungen des Mauerfalls aus internationaler, europäischer und deutscher Perspektive zu analysieren und die neuen weltpolitischen Herausforderungen aufzuzeigen. Der ausführliche Bericht ist hier im PDF-Format abrufbar.

Ein neues internationales Finanzsystem

Im Rahmen des von CELARE organisierten Seminars „Zehn Jahre strategische Partnerschaft zwischen Lateinamerika/Karibik und der Europäischen Union", das am 5. und 6. Oktober in Santiago stattfand, hielt Frau Barbara Friedrich, Vertreterin der Deutschen Botschaft in Buenos Aires, einen Vortrag zum Thema „Ein neues internationales Finanzsystem". An dieser Stelle finden Sie die Präsentation zum Vortrag.