Veranstaltungen

Event

Publimigra

Plattform zur Unterstützung von Migranten in Chile geht an den Start

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Chile und die NGO Infomigra laden zum Start von Publimigra ein. Die Plattform unterstützt Einwanderer in Chile in den Bereichen Jobsuche und Unternehmensgründung.

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Studien- und Informationsprogramm

Forschungsstipendium "Integración y Buena Vecindad entre Chile y el Perú"

Ausschreibung 2021

Im Rahmen des Projektes „Generación de Diálogo” " beginnt die Ausschreibung 2021 für das Forschungsstipendium “Integración y Buena Vecindad entre Chile y el Perú”. Das Forschungsstipendium dient der Förderung der bilateralen Beziehungen zwischen Chile und Peru durch die aktive Beteiligung der Zivilgesellschaft und der akademischen Gemeinschaft.

Online-Seminar

Das ABC der Kreislaufwirtschaft für KMU und Unternehmer

Workshops

Vortrag

"Chile aprobó"

Chiles Weg zu einer neuen Verfassung

Online-Vortrag zum Thema "Chiles neue Verfassung", der vom Politischen Bildungsforum Saarland organisiert wird. Andreas Klein, Leiter des Büros Chile der Konrad-Adenauer-Stiftung, berichtet aus Chile.

Online-Seminar

Desafíos fronterizos y migratorios durante la pandemia

XVI Seminario Bilateral Perú - Chile

Diálogo bilateral organizado por las oficinas de la KAS en Chile y Perú, el IEI de la Universidad de Chile y el IDEI-PUCP, en el marco del proyecto Generación de Diálogo Perú-Chile.

Fachkonferenz

Konferenzreihe "Chile und Peru im aktuellen Kontext"

Anmeldungen bis zum 29. April 2021

Das Projekt "Generación de Diálogo Perú-Chile", das vom Institut für Internationale Studien (IDEI) der Pontificia Universidad Católica del Perú und dem Institut für Internationale Studien (IEI) der Universidad de Chile mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) durchgeführt wird, fördert seit 2010 den Aufbau einer neuen, auf Vertrauen und gegenseitigem Verständnis basierenden Beziehung zwischen beiden Ländern.

Workshop

Zone des Versprechens

Interaktive Aktivität zur Sensibilisierung für das Menschenrecht auf ein Leben in einer gesunden Umwelt

Die Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich, gemeinsam mit der Villa Grimaldi Corporación Parque por la Paz (Friedenspark Villa Grimaldi) und der International Coalition of Sites of Conscience (Internationale Koalition der Stätten des Gewissens) zu dem Workshop "Zone des Versprechens" einzuladen.

Online-Seminar

El proceso constituyente y el régimen de Gobierno

Ciclo de debates: Desafíos y oportunidades del proceso constitucional en Chile

Online-Seminar

El proceso constituyente y la equidad de género

Ciclo de debates: Desafíos y oportunidades del proceso constitucional en Chile

Pöttering trifft Präsident Piñera sowie Vertreter der Opposition

Vorsitzender setzt Lateinamerikareise fort

Am ersten Tag seines Aufenthalts in Santiago de Chile hat sich der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Dr. Hans-Gert Pöttering, mit zahlreichen hochrangigen Vertretern der Regierung sowie der zur Opposition gehörenden Christdemokratischen Partei (PDC) getroffen.

Gründungskonferenz der neuen Partnerorganisation CDC (Lange Fassung)

Am 22. Juli hat die neue Partnerorganisation der Konrad-Adenauer-Stiftung in Chile, das Centro Democracia y Comunidad, mit einem Symposium in Santiago offiziell seine Arbeit aufgenommen. Während der Veranstaltung wurden von zahlreichen renommierten Teilnehmern aus dem In- und Ausland die beiden Begriffe, die den Namen des neuen Zentrums bilden (Demokratie und Gemeinschaft), diskutiert. Im Anschluss wurde das CDC vom ehemaligen Staatspräsidenten Patricio Aylwin der Öffentlichkeit vorgestellt.

Gründungskonferenz der neuen Partnerorganisation CDC (Kurze Fassung)

Am 22. Juli hat die neue Partnerorganisation der Konrad-Adenauer-Stiftung in Chile, das Centro Democracia y Comunidad, mit einem Symposium in Santiago offiziell seine Arbeit aufgenommen. Während der Veranstaltung wurden von zahlreichen renommierten Teilnehmern aus dem In- und Ausland die beiden Begriffe, die den Namen des neuen Zentrums bilden (Demokratie und Gemeinschaft), diskutiert. Im Anschluss wurde das CDC vom ehemaligen Staatspräsidenten Patricio Aylwin der Öffentlichkeit vorgestellt.

Beitrag der chilenischen Landwirtschaftsministerin Frau Marigen Hornkohl [SPANISCH]

Vorgestellt im Rahmen des Seminars "Welche Konsequenzen haben die Vereinbarungen von Kopenhagen für Chile?"

In spanischer Sprache ist hier der vollständige Beitrag abrufbar, den die Landwirtschaftsministerin Marigen Hornkohl im Rahmen der Veranstaltung "Welche Konsequenzen haben die Vereinbarungen von Kopenhagen für Chile? Das Dilemma des Klimawandels" vorgestellt hat.

Präsentation von Frau Claudia Ferreiro, Leiterin der Forschungsabteilung der chilenischen Umweltbehörde [SPANISCH]

Vorgestellt im Rahmen des Seminars "Welche Konsequenzen hat die Übereinkunft von Kopenhagen für Chile?"

Hier finden Sie die spanischsprachige Präsentation, die Frau Claudia Ferreiro, Leiterin der Forschungsabteilung von CONAMA (Comisión Nacional del Medio Ambiente) im Rahmen des Seminars "Welche Konsequenzen hat die Übereinkunft von Kopenhagen für Chile? Das Dilemma des Klimawandels" vorgestellt hat.

Aktivitätenkalender "20 Jahre nach dem Fall der Mauer"

Hier finden Sie den von der Deutschen Botschaft in Santiago de Chile erstellten spanischsprachigen Aktivitätenkalender, dem sämtliche Hinweise zu Veranstaltungen, die anlässlich des 20. Jahrestages des Mauerfalls von deutschen oder chilenischen Institutionen durchgeführt werden, zu entnehmen sind.

Vortragsveranstaltung anlässlich 20 Jahre Mauerfall "Rekonstruktion der Identität: die deutsche Erfahrung"

Ziel der vom Instituto de Estudios Internacionales der Universidad de Chile und der Stiftung gemeinsam organisierten Veranstaltung war es, anlässlich des 20. Jahrestages nach Ende des Kalten Krieges die tiefgreifenden Auswirkungen des Mauerfalls aus internationaler, europäischer und deutscher Perspektive zu analysieren und die neuen weltpolitischen Herausforderungen aufzuzeigen. Der ausführliche Bericht ist hier im PDF-Format abrufbar.

Ein neues internationales Finanzsystem

Im Rahmen des von CELARE organisierten Seminars „Zehn Jahre strategische Partnerschaft zwischen Lateinamerika/Karibik und der Europäischen Union", das am 5. und 6. Oktober in Santiago stattfand, hielt Frau Barbara Friedrich, Vertreterin der Deutschen Botschaft in Buenos Aires, einen Vortrag zum Thema „Ein neues internationales Finanzsystem". An dieser Stelle finden Sie die Präsentation zum Vortrag.

Der parlamentarische Dialog Lateinamerika/Karibik - Europäische Union

Die Präsentation des Vortrags, den Herr Daniel Caspary MdEP im Rahmen des Seminars zum Thema „Zehn Jahre strategische Partnerschaft zwischen Lateinamerika/Karibik und der Europäischen Union" hielt, ist hier im PDF-Format abrufbar.

Seminar "Regulierung und Wettbewerb: Eingriffe in das Marktgesschehen - Lektionen aus der Krise"

Die gemeinsame Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung Chile und des Lehrstuhls „Konrad Adenauer – Soziale Marktwirtschaft“ der Universität Miguel de Cervantes setzte sich zum Ziel, Ursachen der Finanz- und Wirtschaftskrise zu identifizieren und mögliche Instrumentarien zu ihrer Überwindung sowie zur Vorbeugung künftiger Krisen zu diskutieren. Eine Zusammenfassung der Beiträge zu dieser Konferenz finden Sie hier.