Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Fachkonferenz

Wasser - ein elementares Wirtschafts- und Kulturgut

Ein Blick auf die kommenden Risiken der Lebensresource Wasser

Konrad-Adenauer-Stiftung China Shanghai und Oriental Danology Institute (ODI) aus Shanghai veranstalteten den siebten Wasser Gipfel.

Forum

Framing the future of AI: Policy Dilemmas and Solutions

AECAIR Veranstaltung

Workshop

Inclusion Workshop

CSR Cases

Event

More than a market

Wie Unternehmen in China im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft handeln

Workshop

Kick Off der Initiative More-than-a-Market

Unternehmensbeispiele zur Sozialen Marktwirtschaft

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Shanghai unterstützt die Initiative More than a Market, eine gemeinsame Initiative der Außenhandelskammern in China und der diplomatischen Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland in China, mit der vielfältige CSR-Projekte deutscher Unternehmen vorgestellt und ausgezeichnet werden.

Forum

Wettbewerbspolitik und Wettbewerbsrecht im digitalen Zeitalter

Konrad-Adenauer-Stiftung Shanghai organisierte Forum zum Wettbewerbsrecht

Am 24. Oktober 2020 tauschten sich in Nanjing Experten zum Wettbewerbsrecht anläßlich des vierten Yangtse-Delta-Forums aus.

Online-Seminar

EU-China economic relations and cooperation on climate policy

Webinar

Seminar

AECAIR

Asia-European Consortium on AI Research

AECAIR ist ein vom KAS Auslandsbüro China Shanghai mitbegründetes Netzwerk verschiedener Partner aus Asien und Deutschland. Ziel ist der Aufbau einer dauerhaften europäisch-asiatischen KI-Dialogplattform.

Online-Seminar

Innovation in Health Governance and AI

AECAIR-Online-Seminarreihe zu Erfahrungen mit AI-bezogenen Technologien während der COVID-19-Pandemie

Die AECAIR-Partner nahmen die COVID-19-Lage zum Anlass, in einer dreiteiligen Online-Seminarserie die Frage zu diskutieren, welche konkreten Maßnahmen in verschiedenen Ländern Europas und Asiens ergriffen wurden, um der Pandemie mit KI-bezogenen Anwendungen zu begegnen und welche Erfahrungen und Ansätze für den künftigen Umgang mit KI zu erwarten sind.

Online-Seminar

Politische Schlussfolgerungen

Politische Schlussfolgerungen der AECAIR-Online-Seminarreihe

Die in den Online-Seminaren diskutierten Erfahrungen unterstreichen die Vielfalt und die strategischen Potentiale im Einsatz von KI zur Bekämpfung der Pandemie in den verschiedenen Ländern.

Global Responsibilities & Conflict Resolution - Chinese and European Perspectives

Podiumsdiskussion im Rahmen der FU Berlin-Fudan University Summer School

Im Rahmen der FU Berlin-Fudan University Summer School zum Thema „Global Responsibilities & Conflict Resolution - Chinese and European Perspectives“, veranstaltete das KAS Büro Shanghai eine Podiumsdiskussion zum Thema „Different Patterns of Conflict Resolution: China & the EU“. Was kann Asien aus den Erfahrungen der europäischen Verständigung und Integration lernen? Welche Rolle spielen Erinnerung und Versöhnung zwischen Nachbarn?

Deutschlands geopolitische Zukunft: Europa, Amerika, China und darüber hinaus

Vortrag im Rahmen des Hopkins China Forums

Auf Einladung des Hopkins China Forums und der Young China Watchers Shanghai referierte Dr. Peter Hefele, Leiter des Shanghai Büros der Konrad-Adenauer-Stiftung, am 30.06. 2014 über „Deutschlands geopolitische Zukunft: Europa, Amerika, China und darüber hinaus“.

Chinas Weg zu einer nachhaltigen Energieversorgung

Trainingsworkshop für junge Journalisten

Gemeinsam mit dem Magazin ECO-NOMY veranstaltete die KAS Shanghai ein Trainingsprogramm für junge chinesische Umweltjournalisten. Begleitet wurde der dreitägige Workshop von erfahrenen chinesischen und deutschen Journalisten und einem Pressefotografen.

Urban Campus 2014 Chengdu

Nachhaltige Ideen für chinesische Städte

Mit dem Projekt "Urban Campus Chengdu 2014" fördert die KAS Shanghai kreative Projektkonzepte zum Thema Urbanisierung in Chengdu. Sie sollen Anstöße für eine nachhaltige Gestaltung des städtischen Raums vermitteln.

Responsibility to Protect – Eine neue Herausforderung für die internationale Gemeinschaft?

2014 KAS Model United Nations in Hangzhou

Das Auslandsbüro der Konrad Adenauer Stiftung in Shanghai veranstaltete vom 20. bis zum 22. Juni 2014 in Hangzhou eine Model United Nations (MUN) Konferenz zum Thema „Responsibility to Protect - Eine neue Herausforderung für die internationale Gemeinschaft?“ 34 internationale Studenten mit unterschiedlichem Ausbildungshintergrund nahmen als Delegierte der 5 permanenten und 10 nicht-permanenten Mitglieder des UN-Sicherheitsrates sowie als Vertreter von 4 internationalen Medienorganisationen an der Konferenz teil.

Think Tanks, Public Policy and Country’s Governing Capabilities

Ideas, Innovation and Action

Im Rahmen eines von der Shanghai Academy of Social Sciences (SASS) und dem Think Tanks and Civil Society Program der University of Pennsylvania, USA organisierten Fachkonferenz am 25./26. Juni 2014 nahmen Vertreter von Think Tanks aus China, Asien und den USA teil und tauschten sich über Stand und Entwicklungsperspektiven globaler think tanks aus.

Responsibility to Protect – A New Challenge for the International Community?

2014 KAS Model United Nations in Hangzhou

From 20 — 22nd June 2014, the Konrad Adenauer Foundation Shanghai office held a Model United Nations conference on the topic “Responsibility to Protect – A New Challenge for the International Community?” in Hangzhou/Province Zhejiang. 34 Chineses and international students represented 15 delegations of the UN Security Council. Four media representatives "spiced up" the debate by providing news on crisis scenarios.

China and Chinese Media in the World

Studenten der Kölner Journalistenschule zu Besuch in Shanghai

Am 11. Juni 2014 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung Shanghai zum vierten Mal einen gemeinsamen Workshop mit der Kölner Journalistenschule, diesmal zum Thema „China and Chinese Media in the World“.

Politische Aussöhnung

Fachexperten aus allen Kontinenten analysierten die politische Aussöhnung in Asien, im Speziellen China, und in Europa, unter der besonderen Berücksichtigung Deutschlands.

KMUs im Zeitalter von Web 2.0

Unternehmerworkshop am Chinesisch-Deutschen Managementzentrum (CDMI) Xi‘an

Seit über 20 Jahren unterstützt die Konrad-Adenauer-Stiftung das Chinesisch-Deutsche Managementzentrum (CDMI) an der Nord-West-Universität Xi’an. Das CDMI hat sich seither zu einem führenden Zentrum für die Weiterbildung von Klein- und Mittelunternehmen in Xi’an und der umgebenden Shaanxi-Provinz entwickelt.