CDU Mecklenburg-Vorpommern

Von 1945 bis 1947 galt als amtliche Bezeichnung für das Land der Name Mecklenburg-Vorpommern. Nach der Auflösung Preußens am 25. Februar 1947 erließ die SMAD den Befehl Nr. 180 vom 21. Juli 1947. Von da an bis zur Auflösung der Länder am 23. Juli 1952 hieß das Land Mecklenburg. Seit der Wiederherstellung der Länder im Bereich der ehemaligen DDR am 3. Oktober 1990 lautet die offizielle Bezeichnung wiederum Mecklenburg-Vorpommern. Die Benennung des Landesverbands der CDU entsprach jeweils diesen Konventionen, lediglich 1947/48 waren beide Bezeichnungen parallel im Gebrauch.

Am 1. August 1952 erfolgte die Auflösung der Landesverbände der CDU in der DDR und die Installierung von Bezirksverbänden durch die DDR-Regierung.

 

 

Vorsitzende 1945-1952

Vorsitzende
1945-1952 Reinhold Lobedanz

 

Vorsitzende seit 1990

1990-1993 Günther Krause
1992-2000 Angela Merkel
2000-2001 Steffie Schnoor
2001-2005 Eckhardt Rehberg
2005-2009 Jürgen Seidel
2009-2017 Lorenz Caffier
2017-2020 Vincent Kokert
 seit 2020 Michael Sack

Generalsekretäre (1991-2000, seit 2005)

1991-1992 Berndt Seite
1992 (April-Juni) Herbert Kautz
1992-1993 Günter Reitz
1993-1995 Klaus Preschle
1997-2000 Hubert Gehring
2005-2009 Lorenz Caffier
2009-2017 Vincent Kokert
seit 2017 Wolfgang Waldmüller

Geschäftsführer

1990-1991 Reinhold Schmidt (Landessekretär)
1990-1991 Erich Panik
seit 1991 Klaus-Dieter Götz

 

Geschichte der CDU in Mecklenburg-Vorpommern (ein Angebot der CDU in Mecklenburg-Vorpommern)

 

Literatur

Einzeltitel
28. April 2014
Online-Findbuch Landesverband