Veranstaltungsberichte

Mittendrin – Jüdisches Leben in Hamburg

Interview mit Hamburgs erstem Antisemitismusbeauftragten Stefan Hensel

Hamburg hat mit Stefan Hensel seinen ersten Antisemitismusbeauftragten. Warum es dieses Amt gibt und welche Aufgaben er hat, erzählt er uns im Gespräch mit Eliana Korn, VJS Nord.

Am 1. Juli 2021 hat Stefan Hensel sein Ehrenamt als Hamburgs erster Antisemitismusbeauftragter offiziell angetreten. Durch sein Wirken als Unternehmer und langjähriger Vorsitzender der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Hamburgs ist er vielen Hamburgerinnen und Hamburgern bereits gut vertraut. 

Seinen Amtseintritt haben wir zum Anlass genommen, um ihn zur aktuellen Situation jüdischen Lebens in Hamburg sowie zu seiner neuen Tätigkeit zu befragen. Für das Interview haben wir auch Eliana Korn gewinnen können, die den Verband Jüdischer Studierender Nord (VJSNord) repräsentiert.

Der Filmbeitrag steht unter dem KAS-Leitmotiv „Jüdisches Leben und Kampf gegen Antisemitismus“.  

Den Filmbeitrag finden Sie rechts unter: Gespräch der KAS Hamburg mit Stefan Hensel und Eliana Korn

Eine geschnittene Kurzversion des Gesprächs finden Sie auf unserem Facebook oder Instagram Account. 

Wir wünschen viel Freude beim Schauen unseres Filmbeitrags! 

 

 

Text: Lars Schröder Ramirez und Christine Leuchtenmüller

Filmproduktion: Visuell Kommunizieren – Ilona Aziz und Thomas Wagensonner GbR