Veranstaltungsberichte

Il liberalismo delle regole

Die Konrad-Adenauer-Stiftung in Rom stellt Publikation zur Sozialen Marktwirtschaft vor

Am 5. Mai 2010 stellte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Rom mit den Herausgebern Flavio Felice, Professor für politische und ökonomische Lehren an der päpstlichen Universität Lateranense, und Francesco Forte, emeritierter Professor für Finanzwissenschaften an der Universität La Sapienza in Rom, das gemeinsam publizierte Werk „Il liberalismo delle regole. Genesi ed eredità dell’economia sociale del mercato“ (Der Ordo-Liberalismus. Entstehungsgeschichte und Erbe der Sozialen Marktwirtschaft) an der Universität LUSPIO vor.

Die Buchpräsentation schloss sich an den Vortrag „Neue Herausforderungen für die Einheitswährung“ von Staatssekretär Prof. Dr. Hans Tietmeyer, Präsident der Deutschen Bundesbank a. D., der im Rahmen der Konrad-Adenauer-Lectures zur Sozialen Marktwirtschaft stattfand, an.

Um den gesamten Bericht zu lesen, klicken Sie bitte auf das PDF-Symbol oben!