Workshop

DELGOSEA Workshop zum lokalen Abfallsystemmanagement

Partnerschaft für Demokratische und Lokale Zusammenarbeit in Südostasien

"Erfolgskonzepte: Best Practices im Bereich lokale Abfallsysteme"

Details

Die “Partnerschaft für Demokratische und Lokale Zusammenarbeit in Südostasien (DELGOSEA)” wurde 2010 ins Leben gerufen und wird gefördert von der Europäischen Kommission und der Konrad-Adenauer-Stiftung, über das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Das Netzwerk umfasste ursprünglich 13 lokale Regierungsorganisationen aus fünf ASEAN Mitgliedsstaaten (Kambodscha, Indonesien, Philippinen, Thailand, Vietnam) und weiteren zivilgesellschaftlichen und akademischen Interessenvertretern des Bereichs gute lokale Zusammenarbeit in der Region. Die Schlüsselaktivitäten des Netzwerks konzentrieren sich auf den Austausch von Best Practices lokaler Regierungen zwischen den Mitgliedern.

Kambodscha generiert jährlich etwa 7,305,000 Tonnen Hausabfall. Aufgrund seiner hohen Wirtschaftswachstumsrate, sowie städtischen und industriellen Entwicklung, prognostizieren Studien einen deutlichen Anstieg der Müllproduktionsrate (aktuell 0,487 kg/Tag). 2014 entsorgte Kambodscha außerdem 1 Million Tonnen Müll auf Abfallhalden und verzeichnete somit einen signifikanten Anstieg von etwa 320,000 Tonnen/Jahr im Jahr 2004. Diese Daten verdeutlichen die Spannungen zwischen ökonomischem Wachstum und der Relevanz eines funktionierenden und nachhaltig finanzierten Müllentsorgungssystems.

Wie bereits erwähnt, hat sich DELGOSEA das Ziel gesetzt den Austausch von Best Practices und Erfahrungswerten zu fördern. In diesem Sinne beschäftigt sich der anstehende Workshop mit den Erfahrungen der Teilnehmer im Bereich lokale Abfallentsorgung und unterstreicht und erarbeitet Herausforderungen und Erfolgsmodelle im Bereich Abfallmanagement sowie Verbesserungsvorschläge.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Siem Reap

Kontakt

René Gradwohl

René Gradwohl bild

Leiter des Auslandsbüros in Kambodscha

rene.gradwohl@kas.de +855 23 996 170 +855 23 213 364