Einzeltitel

Frei, aber nicht unabhängig

Zur Rolle der Medien in Südosteuropa. KAS-Auslandsinformationen 11/2011

In den Ländern Ost- und Südosteuropas sind in den letzten Jahren wieder vermehrt Negativtendenzen bei der Gewährleistung freier und unabhängiger Berichterstattung festzustellen. Qualitative Mängel in der Berichterstattung sowie in der Ausbildung von Journalisten, das Auseinanderklaffen von Medienrecht und Medienrealität, Zwangsmaßnahmen und administrative Beeinträchtigungen seitens des Staates, politische und wirtschaftliche Abhängigkeiten sowie die Vermischung von Privatem und Staatlichem kennzeichnen die Lage.