Einzeltitel

KAS ist Mitveranstalter von Journalistenpreis in Rumänien

von Manuela Anastasova
Das KAS-Medienprogramm Südosteuropa unterstützt den rumänischen Journalistenwettbewerb "Der junge Journalist des Jahres" (TJA) mit einer neuen Preiskategorie für Justiz- und Rechtsstaatsthemen.

Der Wettbewerb findet jährlich seit 1998 in mehreren Themenkategorien statt und wird vom Freedom House Rumänien organisiert. Zusätzliche Unterstützer aus der Wirtschaft sind die Unternehmen E.ON, UniCredit Ţiriac Bank und ECO-ROM. Mit dem Preis werden junge rumänische Journalisten ausgezeichnet, die mit ihrer Arbeit einen besonderen Beitrag zum Qualitätsjournalismus in ihrem Land leisten.

Bis zum 20. Oktober 2014 können sich Interessenten für die vier Preiskategorien "Justiz und Rechtsstaat", "Nachrichten und Aktuelles", "Wirtschaft und Finanzen" und "Umwelt und Ökologie" bewerben. Die Kandidaten können im Jahr 2013 veröffentlichte Print- und/oder Online-Artikel einreichen und dürfen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht älter als 35 Jahre gewesen sein. Die Bewerbungen werden von einer internationalen Jury aus Journalisten und Medienexperten bewertet. Die Sieger der einzelnen Themenbereiche erhalten jeweils ein Preisgeld von 1.000 Euro. Die Preisverleihung wird im Rahmen einer festlichen Gala in der zweiten Novemberhälfte in Bukarest stattfinden.

Mehr Informationen zum Preis unter

Web: Website Freedom House Rumänien

Facebook: Fanpages "TanarulJurnalist" und des KAS-Medienprogramms Südosteuropa