Veranstaltungsberichte

Online-Fundraising für Medien

Partner-Session des KAS-Medienprogramms Südosteuropa beim Global Media Forum 2021

Alternative Finanzierungsmodelle im Medienbereich werden immer attraktiver. Auch in Südosteuropa gibt es immer mehr Medien, vor allem im Online-Sektor, die sich nicht mehr allein über Werbung oder Abonnements finanzieren. Daher fokussierte das KAS-Medienprogramm Südosteuropa bei seiner Partner-Session beim diesjährigen Global Media Forum der Deutschen Welle am 14. Juni auf das Thema "Online-Fundraising für Medien". Die beiden Referenten Maja Ledjenac und Norbert Sinkovic aus Serbien unterstrichen vor allem die Bedeutung solcher Finanzierungsmodelle für das Überleben kleinerer lokaler Medien. Sie erläuterten die Mediensituation in Südosteuropa, indem sie einige der Herausforderungen kommentierten, mit denen Journalisten in der Region konfrontiert sind, beispielsweise das hohe Misstrauen gegenüber den Medien und stetiger politischer Druck. Gerade in solchen Fällen sei eine stabile solidarische Gemeinschaft sowie alternative Einnahmequellen z.B. über Spenden von Bedeutung. In einem extra für die Session produzierten Video berichteten Medienvertreter aus Südosteuropa über Ihre erfolgreichen Finanzierungsmodelle und wie sie versuchen, den Kontakt mit ihren Nutzerinnen und Nutzern nicht abreißen zu lassen.