Veranstaltungsberichte

Die Bürgerbewegung für Oaxaca

von Jasper Eitze
Die Bürgerbewegung für Oaxaca entstand aus dem Kontext des letzten politischen und sozialen Konflikts in Oaxaca als zivilgesellschaftlicher Beitrag zur friedlichen Lösung des Konflikts sowie zur Bildung einer Vision von einer allumfassenden und nachhaltigen Entwicklung für Oaxaca. Es handelt sich um eine Bewegung ohne parteiliche, lukrative oder religiöse Zwecke, die von interessierten Bürgern an einer nachhaltigen Entwicklung von Oaxaca durch eine aktive, friedliche und konstruktive Partizipation gegründet wurde.

Die Bürgerbewegung für Oaxaca entstand aus dem Kontext des letzten politischen und sozialen Konflikts in Oaxaca als zivilgesellschaftlicher Beitrag zur friedlichen Lösung des Konflikts sowie zur Bildung einer Vision von einer allumfassenden und nachhaltigen Entwicklung für Oaxaca. Es handelt sich um eine Bewegung ohne parteiliche, lukrative oder religiöse Zwecke, die von interessierten Bürgern an einer nachhaltigen Entwicklung von Oaxaca durch eine aktive, friedliche und konstruktive Partizipation gegründet wurde. Ihr Ziel ist es, bei der Transformation von Oaxaca durch Aktionen, die sich auf dem Gemeinwohl und dem Respekt der universellen Prinzipien und Werte begründen, mitzuhelfen.

Ziele sind:

  • Im Allgemeinen: Die allumfassende Entwicklung und friedliche Transformation des Staates Oaxaca durch die Partizipation einer größeren Anzahl von Bürgern aus allen Altersschichten in Projekten mit einem hohen Niveau von ziviler und sozialer Verantwortlichkeit zu stärken.
  • Kurzfristig: Initiativen zur Partizipation, welche mehr Vertrauen zwischen Bürgern, Familien aus Oaxaca, Studenten, Zivilorganisationen und den intermediären Akteuren auf lokalem, nationalen und internationalen Niveau zu fördern. Hilfestellung für die Verbesserung des sozialen Umfelds, des friedlichen Zusammenlebens und des Schutzes unserer Kultur und den Ressourcen unseres Staaten zu leisten. Hilfe für Bürgerinitiativen, welche eine strukturelle Transformation suchen, bieten.
  • Mittelfristig: Die für den Staat Oaxaca notwendigen Strukturreformen zu fördern. Die Ideen von Gewalt, Teilung und Hass in der Gesellschaft zu minimieren und einen Dialog zu schaffen. Zur Rekonstruktion des sozialen Zusammenhalts in Oaxaca mit der Perspektive von ziviler und sozialer Verantwortung, welche den Bürger dazu anregen soll, seine Interessen zu äußern, beizutragen.
  • Langfristig: Zivilcourage und Transparenz in den öffentlichen Prozessen und den gemeinschaftlichen Aufgaben, welche die Zivilgesellschaft direkt betreffen, anstoßen.