KAS Paper

KAS-Paper "Außenpolitik Mexikos heute: Bilanz und Perspektiven“

Das KAS-Papier stellt verschiedene Perspektiven und Meinungen zur Entwicklung der mexikanischen Außenpolitik gegenüber verschiedenen Regionen der Welt, sowie Veränderungen und Kontinuitäten dar.

Im November 2019 führte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) Mexiko ein Gespräch und einen Runden Tisch durch, um die Perspektiven der gegenwärtigen mexikanischen Außenpolitik zu bewerten und zu diskutieren.

KASMéxico

KAS Paper „Politische Beteiligung und Repräsentation Indigener“

Das KAS Paper „Politische Beteiligung und Repräsentation Indigener" stellt verschiedene Aspekte im Zusammenhang mit dem gesetzlichen Rahmen, der die politische Beteiligung der indigenen Bevölkerung in Mexiko regelt, sowie der Mechanismen, die für ihre Beteiligung eingerichtet wurden, vor.

KAS Paper „Die Herausforderungen des nationalen Antikorruptions-Systems Mexikos“

Das KAS Paper analysiert Ziele und organisatorische Struktur des Sistema Nacional Anticorrupción (SNA; Nationales Antikorruptions-System).

Im November 2018 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung Mexiko in Mexiko-Stadt eine Gesprächsrunde und eine Podiumsdiskussion. Ziel war es dabei, verschiedene Perspektiven und Meinungen bezüglich der Entwicklung des SNA einzuholen, welche die Basis für diese Publikation bildeten.

KAS Paper „Soziale Marktwirtschaft – Ein Vorschlag für Mexiko“

Das KAS Paper befasst sich mit der Problematik der sozioökonomischen Heterogenität Mexikos und analysiert Alternativen.

Im Juni 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung Mexiko in Mexiko-Stadt das „Seminar zur sozioökonomischen Situation in Mexiko“, mit dem Ziel, eine offene Debatte über wirtschaftliche und soziale Zustände in Mexiko anzustoßen. Auf Grundlage dieses Seminars wurde das KAS Paper erarbeitet.

KAS Paper „Umseztung der Umweltgesetze in Mexiko. Der Fall Aguascalientes.“

Dieses Jahr präsentiert die KAS Mexiko eine neue Schriftenreihe mit dem Namen "KASPaper".

Ziel dieser Richtungspapiere ist es, politische Empfehlungen über aktuelle politische, soziale oder wirtschaftliche Debatten zu geben. Arbeitsgruppen mit Teilnehmern verschiedener gesellschaftlicher Sektoren mit einem Experten als Teamleiter erarbeiten jedes KASPaper. Ziel ist, für aktuelle Themen in Mexiko präzise und konstruktive Analysen anzubieten und Lösungswege für die politischen Führungskräfte aufzuzeigen.

Über diese Reihe

Im Jahr 2016 führte die KAS Mexiko die Reihe KAS Papers ein. Es handelt sich um politische Analysen, die auf Expertendiskussionen basieren und deren Beiträge sich mit politischen, rechtlichen, wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Fragen in Mexiko befassen. Ihr Ziel ist es, Themen von nationaler Bedeutung zu identifizieren und Empfehlungen für wichtige Entscheidungsträger vorzulegen.

Die Beiträge dieser Reihe richten sich an öffentliche und private Organisationen, die an sozial-, wirtschafts- und umweltpolitischen Fragen interessiert sind. Ziel ist es, sicherzustellen, dass die Beiträge in den jeweiligen Themenbereichen aktiv genutzt werden.

Die in den Kas-Papers veröffentlichten Kommentare und Ansichten geben die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und stimmen nicht notwendigerweise mit den Ansichten der Konrad-Adenauer-Stiftung überein.

Bestellinformationen

Die KAS-Paper werden in digitaler Form auf der Website der KAS Mexiko angeboten und können auch in gedruckter Form bestellt werden. Damit soll der Zugang zu den Publikationen für alle Interessierten erleichtert werden. Bestellungen senden Sie bitte an: kasmex@kas.de.

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung Mexiko