Veranstaltungsberichte

Kommunalpolitik begreifen und aktiv mitgestalten

von Janina Grimm-Huber

1. Konferenz für junge Nachwuchsführungskräfte in Aguascalientes

Mit dem Ziel, junge christdemokratische Nachwuchsführungskräfte in die Regierungsgestaltung einzelner Gemeinden und Kommunen aktiver einzubinden, führte die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der PAN-eigenen Bürgermeistervereinigung ANAC und der Jugendorganisation der PAN Acción Juvenil am 19. Februar 2014 die erste von fünf Bildungsmaßnahmen im Rahmen des Pilotprojekts „Cantera Local: Conferencias para Líderes Juveniles“ in Aguascalientes durch.

In den letzten zwölf Jahren hätten die Gemeinden und Lokalregierungen aus verschiedensten Gründen ihre Regierungsverantwortung gegenüber den Bürgern nicht in vollem Maße wahrnehmen können, gab Francisco Chávez Camargo, stellvertretender Direktor von ANAC, in seiner Begrüßungsrede an. Daher sei eine verstärkte politische Beteiligung junger „PANistas“ für die nachhaltige Entwicklung, Stärkung und Förderung ihrer Gemeinden nach dem Prinzip der Subsidiarität von großer Wichtigkeit. Die Gemeinden müssten dafür bei ihrer Politikgestaltung den Grundsätzen der „Demokratie, Nachhaltigkeit, Sicherheit, Wettbewerbsfähigkeit und Inklusivität“ folgen.

Im Anschluss erklärten Everardo Padilla Camacho, Vorsitzender von Acción Juvenil, und Paola Santibáñez von ANAC, den rund fünfzig jungen Teilnehmern, welche Rolle diese in ihren Gemeinden spielen können und welche Möglichkeiten für ein Mitwirken an der „kleinen Politik“ für sie bestehen.

César Santos García von Acción Juvenil leitete im Anschluss einen Workshop, der dazu dienen sollte, den Jugendlichen die Kommunalpolitik im eigenen Umfeld begreiflicher zu machen. Dafür lernten sie die Aufgaben sowie Verantwortungsbereiche der Gemeindeverwaltung, des –rates und der verschiedenen Ausschüsse kennen.

An der Konferenz nahmen 51 junge Nachwuchskräfte teil. Unter ihnen befanden sich Studenten, aktive PAN-Mitglieder sowie junge Amtsträger und kommunale Verwaltungskräfte. KASMEX, Janina Grimm-Huber
Eine verstärkte politische Beteiligung junger „PANistas“ sei für die nachhaltige Entwicklung, Stärkung und Förderung ihrer Gemeinden, die auch die Eigenleistung und Selbstbestimmung nach dem Prinzip der Subsidiarität verstärkt anstreben, von großer Wichtigkeit, so Francisco Chavez Camargo. KASMEX, Janina Grimm-Huber