Einzeltitel

Demokratie lebt vom Mitmachen

Aktive Bürgerbeteiligung in der Demokratie

Im Jahr 2015 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) weltweit viele Veranstaltungen unter dem diesjährigen Jahresmotto “Demokratie braucht Demokraten”. Auch die Landesvertretung der KAS in der Mongolei veranstaltete zu diesem Motto eine wissenschaftliche Konferenz mit dem Thema “Demokratie lebt vom Mitmachen: Aktive Bürgerbeteiligung in der Demokratie”.

Diese wissenschaftliche Konferenz wurde von Herrn Dr. Daniel Schmücking, Landesvertreter der Konrad-Adenauer-Stiftung und von Herrn Gerhard Thiedemann, der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland eröffnet. Beide betonten in ihrer Eröffnungsrede, dass es für die weitere demokratische Entwicklung der Mongolei das Engagement jedes einzelnen Bürgers, aktive Bürgerbeteiligung, sowie politisch-soziale Weiterentwicklungen der Bürger und eine stabile Entwicklung des politischen Systems wichtig ist.

Bei dieser wissenschaftlichen Konferenz wurden Fragen zu verschiedenen Themenfelder der Demokratie, wie z. B. über die Bewertung der eigenen Geschichte und Vergangenheit, über die Bedeutung der Bürgerbeteiligung auf der kommunalen Ebene oder über die politischen Partizipation von Frauen und Jugendlichen in der Mongolei, gestellt. Im Anschluss haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen nach jedem Vortrag bezüglich des jeweiligen Vortrages eigene Meinungen und Äußerungen vorgebracht und darüber ganz offen diskutiert.

Wir haben diese Vorträge und Diskussionen in Mongolisch und Deutsch als Konferenzband für die breite Öffentlichkeit fertiggestellt. Wir hoffen damit, dass das Konferenzband, sowohl für eine aktive Bürgerbeteiligung, als auch für die weitere demokratische Entwicklung in der Mongolei einen Beitrag leisten wird.