Einzeltitel

Expertenpanel zum Staatsaufbau 2021

von Ganzaya Sengee

Studienergebnisse

Im Rahmen der Kooperation zwischen der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Fakultät für Politikwissenschaft der mongolischen Staatsuniversität wurde zum fünften Mal in Folge eine Studie zum Staats- und Verwaltungsaufbau der Mongolei durchgeführt.
IMG_0191

Am 17. Dezember 2021 präsentierten die beiden Partnerorganisationen die Studienergebnisse sowie ein in erster Linie an politische Entscheidungsträger gerichtetes Empfehlungspapier. Das von mongolischen Expertinnen und Experten entwickelte Papier enthält zahlreiche Vorschläge zu den Themen Staatsaufbau, Staatsstruktur und Kompetenzverteilung.

Die Studie befasst sich unter dem Titel „Governance, Institutionen, Partizipation, Gleichstellung: Herausforderungen und Tendenzen in der Mongolei“ mit insgesamt vier Themen, die von ausgewählten Forscherinnen und Forschern festgelegt wurde:

- Finanzierung von politischen Parteien

- Korruption in der mongolischen Politik

- Soziale Marktwirtschaft: Menschliche Entwicklung als Grundlage der Wirtschaftspolitik

- Staatliche Beteiligung und Führungsrolle bei der Gleichstellung: Politische Herausforderungen und Lösungen für Menschen mit Beeinträchtigung

Der explizite Dank der Konrad-Adenauer-Stiftung gilt den mongolischen Expertinnen und Experten für die Konzeption und die Erstellung der Studie.

Schauen Sie rein! Die Studie in mongolischer Sprache ist rechts im Anhang.

Ansprechpartner

Ganzaya Sengee

Ganzaya Sengee bild

Projektmanagerin

zaya.sengee@kas.de +976 11 31 91 35/36 +976 11 31 91 37