Einzeltitel

KAS Expertenpanel zum Staatsaufbau präsentiert Studienergebnisse

von Ganzaya Sengee

Studienergebnisse

Im Rahmen der Kooperation zwischen der KAS und der Fakultät für Politikwissenschaft der Staatsuniversität der Mongolei wurde in diesem Jahr wieder unsere jährliche Studie zum Staats- und Verwaltungsaufbau durchgeführt.

Basierend auf sieben individuellen Studien wurden zahlreichen Vorschläge zu den Themen Staatsaufbau, Staatsstruktur und Kompetenzverteilung erarbeitet.

Die Studien, die unter dem Oberthema „Soziopolitische Studie über Demokratie und die aktuelle Situation der Zivilgesellschaft in der Mongolei“ zusammengefasst sind, bestehen aus Unterthemen, die auf der Grundlage spezifischer Forschungsthemen identifiziert wurden. Die Forschungsthemen wurden zuvor von ausgewählten Forschern und Experten vorgeschlagen. In enger Zusammenarbeit mit einem weiteren Experten, der als Berater fungierte, haben die einzelnen Forscher Untersuchungen zu ihren Unterthemen durchgeführt. Die Ergebnisse der Studie decken die folgenden spezifischen Themen ab:

 

• Faktoren, die die Beteiligung von Frauen an politischen Entscheidungen einschränken

• politische Unabhängigkeit der Medien (z. B. Selbstregulierung)

• Herausforderungen und Lösungen zur Erhöhung der sozialen Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen in der Mongolei (Zusammenarbeit von Staat und NGOs)

• Digitale Bürgerpartizipation

• Budgetkontrolle: Herausforderungen und Lösungen der Mongolei

• Zivilgesellschaftliche Entwicklung und Perspektiven in der Mongolei am Beispiel von Menschenrechts- und Umwelt-NGOs

• Perspektive der internationalen vergleichenden Forschung auf Herausforderung für die mongolische Demokratie

 

Die Einzeluntersuchungen basieren auf den Ergebnissen der Zusammenarbeit zwischen Forschern und Beratern. Diese Studie zu mongolischer Demokratie und Zivilgesellschaft bietet eine Vielzahl an Anschlusspotenzialen. Wir freuen uns auf weitere Forschungsprojekte und Diskussionen! Der explizite Dank der Konrad-Adenauer-Stiftung gilt den mongolischen Experten, welche diese Studie konzipiert und ausgearbeitet haben.

Die Studienergebnisse in mongolischer Sprache finden Sie rechts im Anhang.

 

Ansprechpartner

Ganzaya Sengee

Ganzaya Sengee bild

Projektmanagerin

Zaya.Sengee@kas.de +976 11 31 91 35/36 +976 11 31 91 37