Fachkonferenz

Konferenz zur Aufarbeitung der politischen Verfolgung in Deutschland und der Mongolei

Auf der Konferenz wird die Aufarbeitung der politischen Vergangenheit in der Mongolei und in Deutschland diskutiert. Experten beider Länder nehmen eine vergleichende Perspektive ein, um voneinander zu lernen und mögliche Strategien zu diskutieren.

Details

9.00 Uhr

Registrierung

9.30 Uhr Eröffnung der Konferenz durch

Dr. Daniel Schmücking – Landesbeauftragter der KAS in der Mongolei

L. Tsog - Leiter der Parlamentskommission für Aufarbeitung der politischen Verfolgung

Gerhard Thiedemann – Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Mongolei

10.00 Uhr Dr. Hubertus Knabe - Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen: Die Aufarbeitung des DDR-Unrechts in der Bundesrepublik Deutschland

11.00 Uhr Kaffeepause mit Gruppenfoto

11.30 Uhr Tsogtbaatar – Vorsitzender des Verbands der politisch Verfolgten: Die Aufarbeitung der politischen Verfolgung in der Mongolei:

12.30 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr Dambasuren - Generalsekretär der Parlamentskommission für Aufarbeitung der politischen Verfolgung: Staatliche Maßnahmen zur Aufarbeitung der sozialistischen Diktatur

14.30 Uhr Dr. Hubertus Knabe - Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen: Gedenkstätten und Erinnerung in Deutschland am Beispiel von Hohenschönhausen

15.30 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr Batsaikhan – Forscher des Instituts für Internationale Studien bei der Akademie für Wissenschaft: Aufarbeitung und Erinnerung in der Mongolei

17.00 Uhr Abschließende Bemerkungen

Die Konferenz wir deutsch-mongolisch übersetzt.

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

The Blue Sky Hotel and Tower
Peace Ave 17,
Ulaanbaatar
Mongolei
Zur Webseite

Anfahrt

Referenten

  • Dr. Hubertus Knabe - Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

    Publikation

    Aufarbeitung der politischen Verfolgung in der Mongolei und in Deutschland: Konferenzband
    Jetzt lesen
    Konferenz zur politischen Aufarbeitung: „Es ist nicht zu spät, aber sie sollten schnell anfangen.“
    Jetzt lesen
    Dr. Hubertus Knabe KAS

    Bereitgestellt von

    Auslandsbüro Mongolei